Sichtungstraining am 29. März 2014

A-Kader und Future Team wurden bekannt geben

Am 6. April 2014 wurden die langersehnten Ergebnisse des Sichtungstrainings veröffentlicht.

E-Rolli Fussball Österreich gibt auf Grund der von den Spielerinnen und Spielern erbrachten Leistungen beim Sichtungstraining am 29. März 2014 – und unter Berücksichtigung der Trainingsfrequenz – folgende Mannschaftszusammenstellung bekannt.” so der sportliche Leiter Matias Costa.

A-Kader:

Wir freuen uns, dass die Spieler und Spielerinnen so viel Einsatz gezeigt haben und dass die Sportart so gut voran kommt“, hält Matias Costa fest und ergänzt: “Die Auswahl ist sehr knapp gewesen, es wird sicher nicht leicht sein sich in dem Kader zu halten. Gratulation an alle TeilnehmerInnen!

Future Team:

Sichtungstraining geht los

Ziel konkurrenzfähig zu sein

„Unser Ziel ist es möglichst schnell international konkurrenzfähig zu sein“, erläutert Trainer Leonard Vasile, der ein Team für die Teilnahme an einem internationalen Turnier in Wien im Herbst vorbereitet. „Es ist noch ein langer Weg dahin, aber die Sportart entwickelt sich in Österreich derart schnell, dass man davon zu träumen wagen darf“, sind die Worte des motivierten Trainers.

Alle Spieler und Spielerinnen sind noch unter konstanter Beobachtung während den wöchentlichen Trainings und können jederzeit Kader wechseln. Die Einberufungen zu den verschiedenen Veranstaltungen und Wettkämpfen unterliegen dem Trainer und BetreuerInnenteam“, so Costa abschließend.

Weitere Fotos vom Sichtungstraining.


One Comments

Comments are closed.