Browse Tag

Michael Kiefler

Sieger der Liga 2017 - Thunder E-agles des ASKÖ Wien

Ergebnisse der 1. österreichischen Liga 2017 im E-Rolli Fußball

Im Jahr 2017 startete die Österreichische Liga in E-Rolli Fußball. (Hintergrund Liga)

Folgende Teams nehmen daran teil:

Liga 1 Liga 2
Spielzeit: 2 mal 20 Minuten Spielzeit Spielzeit: 2 mal 15 Minuten Spielzeit
  • Steelchairs Linz 1 – RSC heindl OÖ
  • Wild Wheels – ÖZIV Burgenland
  • Thunder E-agles – ASKÖ Wien
  • Steelchairs Linz 2 – RSC heindl OÖ
  • Red E-agles – ASKÖ Wien
  • Danube E-agles – ASKÖ Wien

Frühjahrs- und Finalerunde

Der erste Spieltag fand am 27. Mai 2017 von 11 bis 16 Uhr in Sport-NMS Linz-Kleinmünchen Meindlstraße 25, 4030 Linz, statt. (Siehe Fotos) Die Finalrunde fand am 14. Oktober im VIVA statt. (Siehe Fotos)

Hier die gesamten Ergebnisse (auch als PDF)

Liga 2017 - Frühjahrs- und Finalrunde
Liga 2017 – Frühjahrs- und Finalrunde
Liga 2017 - Abschlusstabelle
Liga 2017 – Abschlusstabelle

 

 

Liga 2017 - TorschützInnen
Liga 2017 – TorschützInnen

Viele Pokale

Liga 2017 - Pokale
Liga 2017 – Pokale

Es gab für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer Medaillen. Die Teams und die Besten SpielerInnen bekamen zusätzliche Pokale.

Wir danken Kerschbaumer trophies & more e.U. für die wunderschönen Pokale und Medaillen, die uns günstiger zur Verfügung gestellt wurden.

kerschbaumer trophies & more e.U.
kerschbaumer trophies & more e.U.
Freak-Radio mit Michael Kiefler

Freak-Radio: „Freizeit unbehindert und extrem“

So heißt eine Folge von Freak-Radio, in der Michael Kiefler von Christoph Dirnbacher interviewt wurde und die nun online ist.

Eine neue Trendsportart für E-Rollstuhlfahrer ist E-Rollin Fußball. Auch hier gilt das Runde muss ins Eckige. Michael Kiefler gehört zu den heimischen Topspielern. Er erläutert die Faszination dieses in Österreich relativ jungen Sports“, heißt es in der Ankündigung des rund halbstündigen Beitrags.

Michael Kiefler erzählt darin den aktuellen Stand der erfolgreichen Aufbaubemühungen einer E-Rolli Fußball Community in Österreich. Derzeit spielen rund 45 Personen E-Rolli Fußball, hält er fest.

3. Genf CUP

3. Genf CUP – Die Ergebnisse

Gestartet wurde mit einem gemeinsamen Abendessen und Eröffnungsworten am 1. September 2017. Siehe Fotos vom Turnier.

Gespielt wird am 2. und 3. September 2017. 8 Teams aus Frankreich, Schweiz, Spanien und Österreich spielen um den 3. Geneva’s CUP – Powerchair Football. (Siehe Artikel)

Die österreichischen Teams des Turniers:

Die Verantwortlichen für den Genf CUP 2017 haben am 20. August die Gruppeneinteilung und den Spielplan bekanntgeben. So sieht er aus:

Gruppe A Gruppe B

Ergebnisse der Vorrunde am 2. September 2017

Beginn Gruppe Heim Gast Ergebnis
10:30 A Limoges Wien 6 – 0 Video
10:30 B Lyon Bagé 1 – 1
11:10 A Geneve Alicante 9 – 0
11:10 B Vevey Linz 10 – 0 Video
14:00 A Limoges Geneve 3 – 1
14:00 B Lyon Vevey 0 – 1
14:40 A Wien Alicante 12 – 0
14:40 B Bagè Linz 7 – 0 Video
15:40 A Wien Geneve 2 – 3 Video
15:40 B Bagè Vevey 3 – 1
16:20 A Alicante Limoges 0 – 19
16:20 B Linz Lyon 0 – 9 Video

Videos von Michael Hochmayr

Tabelle nach der Vorrunde

Gruppe A Gruppe B
  1. Limoges
  2. Geneve
  3. Wien
  4. Alicante
  1. Bagé
  2. Vevey
  3. Lyon
  4. Linz

Platzierungsspiele am 3. September 2017

Beginn Heim Gast Ergebnis
11:15 Wien Linz 2 – 0 Video
11:15 Alicante Lyon 0 – 5
11:55 Limoges Vevey 2 – 0
11:55 Geneve Bagé 0 – 3
13:30
(Platz 5+6)
Lyon Wien 6 – 0
13:30
(Platz 7+8)
Linz Alicante 1 – 1
(2 -1 Nach Elfmeter)
Video
14:45
(Platz 3+4)
Vevey Geneve 1 – 3 Video
16:30
(Finale)
Bagé Limoges 0 – 4  Video

Tabelle nach Endrunde

Platz Team
1 les Grizzlys de Limoges
2 Pays de Bagé
3 Les Pirates de Geneve
4 les Egles de Vevey
5 Handisport Lyonnais
6 Thunder E-agles  – ASKÖ Wien
7 Steelchairs Linz – RSC heindl
8 Alicante

 

3. Genf CUP - Programm Genf 2017
Programm 3. Genf CUP
Trainingslager 2017 - Abschluss

Viel gelernt beim E-Rolli Fußball Trainingslager 2017

Beinahe 30 verschiedene SpielerInnen waren beim E-Rolli Fußball Trainingslager vom 10. bis 13. Juli 2017 in Wien. Austragungsort war wieder das ASKÖ Ballsport Center Bernoullistraße. (Siehe auch Fotos)

Trainingslager 2017 - Eröffnung
Trainingslager 2017 – Eröffnung

Diese Veranstaltung war ein voller Erfolg und nach der Premiere im Jahr 2016 das zweite österreichische Trainingslager in E-Rolli Fußball. 

Dem Aufruf sind heuer noch mehr TeilnehmerInnen gefolgt – wir waren beinahe 30 SpielerInnen aus mehreren Bundesländern, die unter fachkundiger Anleitung des TrainerInnen-Teams, ihre Fähigkeiten verbesserten.

Trainingslager 2017 - TrainerInnen
Trainingslager 2017 – TrainerInnen

Es waren nicht alle jeden Tag da, aber 25 SpielerInnen doch meist gleichzeitig in der Halle.

Trainingslager 2017 - Gruppenbild
Trainingslager 2017 – Gruppenbild

Wichtig ist das Spiel und die Ballführung zu verbessern – dazu war sehr viel Übungszeit eingeplant. Aber es wurde nicht nur Balltraining durchgeführt.

Trainingslager 2017 - Ballübungen
Trainingslager 2017 – Ballübungen

Es gab drei Gruppen in denen SpielerInnen unterschiedlicher Vereine gemeinsame trainierten. So war es möglich sich auch besser kennen zu lernen.

Trainingslager 2017 - Ballübungen
Trainingslager 2017 – Ballübungen

Heuer gab es auch einen ausführlichen Regelkundeblock. Anhand von Diskussionen und Vorzeigeübungen wurden einzelne Regeln besprochen. (Hier die deutsche Fassung der E-Rolli Fußball Regeln.)

Alle SpielerInnen nutzten die Möglichkeiten des Trainingslagers und oft konnte man den Satz hören “Ich hab heute wirklich viel gelernt”.

Trainingslager 2017 - Regelkunde
Trainingslager 2017 – Regelkunde

 

Am letzten Tag wurden 5 Teams gebildet und 10 Spiele (jeder gegen jeden) ausgetragen. Dies diente vor allem dazu das bisher Erlernte und Trainierte auch auszuprobieren. Es ging dabei nicht so sehr um die Anzahl der geschossenen Tore, sondern um das Einsetzen neu erworbener Fähigkeiten. Aber über Tore freut man sich natürlich trotzdem immer.

Manches Mal konnten Vorstöße – wie dieser  – noch mit letzter Kraft verhindert werden.

Trainingslager 2017 - beinahe Tor durch Karin Holzmann
Trainingslager 2017 – beinahe Tor durch Karin Holzmann

Aber manches Mal waren die StürmerInnen nicht aufzuhalten.

Trainingslager 2017 - Tor durch Michael Streit
Trainingslager 2017 – Tor durch Michael Streit

In Summe wurden 44 Tore erzielt. “Ich konnte meine ersten offiziellen Tore ⚽⚽ schießen (2 Stück. Das freute mich besonders).”, so Winfried Zwanziger.

Trainingslager 2017 - Eckball
Trainingslager 2017 – Eckball

Spieltag am Schluss

Im letzten Spiel stand es nach Ablauf der Zeit 0:0. Eine gute Gelegenheit ein Penaltyschießen zu üben. Vor allem auch deswegen, weil es um die Entscheidung ging, welches Team diesen Spieltag für sich entscheiden kann.

Iljas Jusic traf beim entscheidenden Penalty “leider nur die Stange”. Aber sowas “kann passieren”, hielt der Top-Stürmer fest; womit er zweifelsfrei richtig liegt.

 

Gewonnen hat das Team ROT aus (Karin Holzmann, Michael Kiefler, Martin Ladstätter und Michael Streit) – und dies deswegen, weil Karin Holzmann ihren Penalty zuvor goldrichtig traf.

Trainingslager 2017 - Spiele
Trainingslager 2017 – Spiele

„Danke nochmal an alle für die tollen Tage!“

Winfried Zwanziger resümiert: “War ein wirklich gutes Trainingslager mit allem drum und dran (ob Taktik, Ballführung, Torschuss Übungen, Theorie E-Rolli Fussball Regeln uvm.) und das Beste von allem – coole Mitspieler plus Angehörige; coole Trainer, und coole Assistenten.”

„Danke nochmal an alle für die tollen Tage!“ zeigt sich Michael Streit erfreut. Das sieht Stefan Mader ebenso, wenn er meint: “Ihr alle wart spitze.” Ähnlich äußert sich auch Karin Holzmann: “Danke an alle war wieder super mit euch. Danke an die Trainerinnen und Trainer die ihre Sache echt spitze machen. Konnte wieder etwas dazu lernen.”

“Trainingslager mit abschließenden Spieltag – super war’s 😃” zeigt sich auch Steffi Strubreiter voll motiviert und sie ergänzt: “Das macht Lust auf mehr! Freue mich schon auf die Spiele im Herbst!”

Trainingslager 2017 - Abschluss
Trainingslager 2017 – Abschluss
Fahne Burgenland

„Tag des Sportes“ im Burgenland

Am 20. Mai 2017 veranstaltete der ÖZIV Burgenland von 10 bis 14 Uhr den Tag des Sports für Menschen mit Behinderungen im Landessportzentrum VIVA in Steinbrunn.

„Interessierte, egal ob mit oder ohne Behinderung, können dort acht verschiedene Para-Sportarten ausprobieren“ hieß es der Ankündigung.

Auch die Wild Wheels waren dabei – Hier am Video unser E-Rolli Fußball Team “Wild Wheels” beim Training, mit Besuch aus Wien durch Michael Kiefler (Spieler mit rotem Dress).