Wild Wheels - Villa Rockets - Rio de Janeiro

CLUBTALK: In herausfordernden Zeiten in Kontakt bleiben

“Auf der Suche nach neuen Möglichkeiten um mit unserer Community in diesen herausfordernden Zeiten in Kontakt zu bleiben, haben wir uns eine Serie von Gesprächsrunden ausgedacht, bei denen VereinsvertreterInnen aus der ganzen Welt, ihre Tätigkeiten sowie auch ihren Umgang mit der Pandemie beschreiben”, erläutert Matias Costa vom ÖBSV die Motivation zu dem neuen Format CLUBTALK.

Erster CLUBTALK am 27. November 2020 um 18 Uhr auf Facebook

CLUBTALK am 27. November 2020
CLUBTALK am 27. November 2020

Der erste CLUBTALK findet online am 27. November von 18 bis 19 Uhr statt. Hier der Link: https://www.facebook.com/erollifussball.at

Folgende Teams werden beim ersten CLUBTALK erzählen:

Matias Costa kündigt an: “Unser Chef-Schiedsrichter Nordin Sabovic wird in der neuen Rolle als Moderator durch die Gespräche führen, bei denen das Publikum aus aller Welt LIVE via unserer Facebook-Seite aktiv mit dabei sein kann. Die Gespräche werden auf Englisch sein. Es wird aber eine Übersetzung geben. Wir hoffen, dass viele mitmachen und gemeinsam mit uns in die Vereinswelt des E-Rolli Fußballs eintauchen.”

Michael Kiefler, E-Rolli-Fußball Referent des ÖBSV, hofft das der CLUBTALK die internationalen Beziehungen und Freundschaften stärkt “und wir in Österreich Input bekommen”. Man kann den CLUBTALK nicht nur LIVE auf Facebook ansehen, man wird ihn dann auch später auf unserer YouTube Seite nachschauen können.

Es ist geplant in den nächsten paar Wochen jeweils am Freitag einen CLUBTALK mit verschiedenen Vereinen aus der ganzen Welt abzuhalten.

Update: Hier der Clubtalk vom 27. November auf Youtube

EPFA News

EPFA News mit Winfried Zwanziger

In den EPFA News vom 6. Oktober 2020 berichtete Winfried Zwanziger das er seit 4 Jahren E-Rolli Fußball spielt und ihm dieses Hobby viel Freude macht. Die EPFA News sind ein Videonachrichtenangebot des europäischen E-Rolli Fußballverbandes.

“Viele Dingen haben sich nun wegen Corona geändert”, hält Winfried Zwanziger fest und erzählt von seinen Erfahrungen der letzten Monate. Er freut sich, dass nun wieder trainiert werden kann. Leider wird es heuer keine Turniere mehr in Österreich geben. Hier sein Beitrag:

SWÄG war beim Powerchair Soccer

SWÄG hat beim Training vorbeigeschaut

Alice Moe von SWÄG, dem neuen Musik, News & Hype Portal aus Österreich, war am 30. Juli 2020 beim Training in Wien dabei.

Das SWÄG-Team hat einen kurzen und geilen Beitrag über E-Rolli Fußball erstellt und am 7. Oktober 2020 online gestellt. Michael Kiefler hat Alice Moe im Interview Einblick in unseren Sport gegeben.

Weitere Beitrage von SWÄG findet ihr auf Youtube. Hier der sehenswerte 3 Minuten Beitrag zum Nachsehen:

EPFA News

EPFA News mit Carolina Csöngei

In den EPFA News vom 23. September 2020 berichtete Carolina Csöngei über ihren Einstieg in die Sportart. Die EPFA News sind ein Videonachrichtenangebot des europäischen E-Rolli Fußballverbandes.

“Einige der größten Powerchair-Footballspielerinnen sprechen über unseren Lieblingssport!”, schrieb Jasna Puskaric auf Facebook und empfiehlt diesen Videobeitrag.

Carolina Csöngei erzählt im Videobeitrag von ihren bisherigen Erfahrung und empfiehlt auch anderen Frauen mit Behinderungen diesen Sport und fände es großartig, wenn in Zukunft mehr Frauen in diesem Teamsport teilnehmen. Hier der Beitrag:

Rückblick: Beim Training des ASKÖ Wien am 8. März 2018 wurde direkt auf den internationalen Frauentag Bezug genommen. Die Spielerinnen Carolina Csöngei und Jasna Puskaric posierten für dieses Bild mit der Aufschrift “the future ist femal”.

Aufschrift: Die Zukunft ist weiblich
Aufschrift: Die Zukunft ist weiblich – The Future is female
EPFA News mit Jakob Schriefl

EPFA News mit Jakob Schriefl

In den EPFA News vom 14. Juli 2020 erzählt Jakob Schriefl von den Aktivitäten der E-Rolli Community in Österreich. Die EPFA News sind ein Videonachrichtenangebot des europäischen E-Rolli Fußballverbandes.

Er erwähnte u.a. die sehr erfolgreiche E-Rolli Fußball Jour Fixe Serie, die wir von April bis Juli per Zoom abgehalten hatten. Das Interview ist im Beitrag ab Minute 12:15 zu sehen.