Browse Category

Training

Trainingslager 2017 - Ballübungen

Voneinander lernen

Während der Sommer in Österreich ist voll im Gange ist, folgten letzte Woche etwa 30 Spielerinnen und Spieler dem Ruf von E-Rolli Fußball Österreich und trotzten der Hitze im ASKÖ Ballsport Center beim 2. Österreichischen E-Rolli Fußball Trainingslager. Geleitet wurde die zweite Ausgabe des Camps von einem 6-köpfigen Trainerteam rund um die TrainerInnen Leo Vasile und Doris Fritz.

Im Laufe der ersten drei Trainingstage wurden die Spielerinnen und Spielern, die aus den verschiedenen Bundesländern stammen, in gemischten Gruppen eingeteilt. Somit konnten sich alle nicht nur sportlich besser kennen lernen, sondern auch viel voneinander profitieren. Es standen diverse technische und taktische Übungen auf dem Programm sowie auch eine ausführliche Regelkunde-Einheit.

Am vierten und gleichzeitigen Abschlusstag waren noch Matches angesagt. Die Spielerinnen und Spieler wurden in 5 Teams aufgeteilt und traten im Meisterschaftssystem gegeneinander an. Ziel war es dabei möglichst viel von dem im Camp gelernten umzusetzen.

„Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Camps zeigten sich sehr zufrieden mit der Veranstaltung, die Rückmeldungen sind stets sehr positiv gewesen“, meint Trainer Vasile. „Es ist sehr wichtig ein solches Treffen zu haben, bei dem vor allem die vielen Neuen in unserer Runde, ihre ersten Erfahrungen sammeln können. Wir hoffen allen viele neue Impulse mitgegeben zu haben und freuen uns die nächsten Aufgaben“, fasst Vasile abschließend zusammen.

Die nächsten großen Programmpunkte der heimischen E-Rolli Fußball-Szene sind ein internationales Turnier in der Schweiz im September sowie der große ottobock.CUP Ende November.

Trainingslager 2017 - Abschluss

Viel gelernt beim E-Rolli Fußball Trainingslager 2017

Beinahe 30 verschiedene SpielerInnen waren beim E-Rolli Fußball Trainingslager vom 10. bis 13. Juli 2017 in Wien. Austragungsort war wieder das ASKÖ Ballsport Center Bernoullistraße. (Siehe auch Fotos)

Trainingslager 2017 - Eröffnung
Trainingslager 2017 – Eröffnung

Diese Veranstaltung war ein voller Erfolg und nach der Premiere im Jahr 2016 das zweite österreichische Trainingslager in E-Rolli Fußball. 

Dem Aufruf sind heuer noch mehr TeilnehmerInnen gefolgt – wir waren beinahe 30 SpielerInnen aus mehreren Bundesländern, die unter fachkundiger Anleitung des TrainerInnen-Teams, ihre Fähigkeiten verbesserten.

Trainingslager 2017 - TrainerInnen
Trainingslager 2017 – TrainerInnen

Es waren nicht alle jeden Tag da, aber 25 SpielerInnen doch meist gleichzeitig in der Halle.

Trainingslager 2017 - Gruppenbild
Trainingslager 2017 – Gruppenbild

Wichtig ist das Spiel und die Ballführung zu verbessern – dazu war sehr viel Übungszeit eingeplant. Aber es wurde nicht nur Balltraining durchgeführt.

Trainingslager 2017 - Ballübungen
Trainingslager 2017 – Ballübungen

Es gab drei Gruppen in denen SpielerInnen unterschiedlicher Vereine gemeinsame trainierten. So war es möglich sich auch besser kennen zu lernen.

Trainingslager 2017 - Ballübungen
Trainingslager 2017 – Ballübungen

Heuer gab es auch einen ausführlichen Regelkundeblock. Anhand von Diskussionen und Vorzeigeübungen wurden einzelne Regeln besprochen. (Hier die deutsche Fassung der E-Rolli Fußball Regeln.)

Alle SpielerInnen nutzten die Möglichkeiten des Trainingslagers und oft konnte man den Satz hören “Ich hab heute wirklich viel gelernt”.

Trainingslager 2017 - Regelkunde
Trainingslager 2017 – Regelkunde

 

Am letzten Tag wurden 5 Teams gebildet und 10 Spiele (jeder gegen jeden) ausgetragen. Dies diente vor allem dazu das bisher Erlernte und Trainierte auch auszuprobieren. Es ging dabei nicht so sehr um die Anzahl der geschossenen Tore, sondern um das Einsetzen neu erworbener Fähigkeiten. Aber über Tore freut man sich natürlich trotzdem immer.

Manches Mal konnten Vorstöße – wie dieser  – noch mit letzter Kraft verhindert werden.

Trainingslager 2017 - beinahe Tor durch Karin Holzmann
Trainingslager 2017 – beinahe Tor durch Karin Holzmann

Aber manches Mal waren die StürmerInnen nicht aufzuhalten.

Trainingslager 2017 - Tor durch Michael Streit
Trainingslager 2017 – Tor durch Michael Streit

In Summe wurden 44 Tore erzielt. “Ich konnte meine ersten offiziellen Tore ⚽⚽ schießen (2 Stück. Das freute mich besonders).”, so Winfried Zwanziger.

Trainingslager 2017 - Eckball
Trainingslager 2017 – Eckball

Spieltag am Schluss

Im letzten Spiel stand es nach Ablauf der Zeit 0:0. Eine gute Gelegenheit ein Penaltyschießen zu üben. Vor allem auch deswegen, weil es um die Entscheidung ging, welches Team diesen Spieltag für sich entscheiden kann.

Iljas Jusic traf beim entscheidenden Penalty “leider nur die Stange”. Aber sowas “kann passieren”, hielt der Top-Stürmer fest; womit er zweifelsfrei richtig liegt.

 

Gewonnen hat das Team ROT aus (Karin Holzmann, Michael Kiefler, Martin Ladstätter und Michael Streit) – und dies deswegen, weil Karin Holzmann ihren Penalty zuvor goldrichtig traf.

Trainingslager 2017 - Spiele
Trainingslager 2017 – Spiele

„Danke nochmal an alle für die tollen Tage!“

Winfried Zwanziger resümiert: “War ein wirklich gutes Trainingslager mit allem drum und dran (ob Taktik, Ballführung, Torschuss Übungen, Theorie E-Rolli Fussball Regeln uvm.) und das Beste von allem – coole Mitspieler plus Angehörige; coole Trainer, und coole Assistenten.”

„Danke nochmal an alle für die tollen Tage!“ zeigt sich Michael Streit erfreut. Das sieht Stefan Mader ebenso, wenn er meint: “Ihr alle wart spitze.” Ähnlich äußert sich auch Karin Holzmann: “Danke an alle war wieder super mit euch. Danke an die Trainerinnen und Trainer die ihre Sache echt spitze machen. Konnte wieder etwas dazu lernen.”

“Trainingslager mit abschließenden Spieltag – super war’s 😃” zeigt sich auch Steffi Strubreiter voll motiviert und sie ergänzt: “Das macht Lust auf mehr! Freue mich schon auf die Spiele im Herbst!”

Trainingslager 2017 - Abschluss
Trainingslager 2017 – Abschluss
Trainingslager 2016 in Wien

Trainingslager vom 10. bis 13. Juli 2017 in Wien

Es ist nun fix. Nach dem höchst erfolgreichen Trainingslager im Vorjahr wird es auch heuer wieder eines geben.

Wann und Wo?
Von Montag, 10. Juli bis Donnerstag, 13. Juli 2017 im ASKÖ Ballsport Center (1220 Wien, Bernoullistraße 7-9)

Trainingszeiten

Montag 11 bis 13 und 14 bis 16 Uhr
Dienstag 11 bis 13 und 14 bis 16 Uhr
Mittwoch 11 bis 13 und 14 bis 16 Uhr
Donnerstag 11 bis 16 Uhr (Spieltag)

Kosten

  • Für Erwachsene € 100,00
  • Für Kinder und Jugendliche bis zu 18 Jahren € 60,-

Jeweils inklusive Trainerkosten und Hallennutzung – exkl. Anreise, Unterkunft, Verpflegung und sonstige Extraausgaben

Hier findet Ihr alle Informationen und wo Ihr das Geld bitte einzahlt: Ausschreibung Trainingslager Wien 2017

Übungsleiterausbildung mit Schwerpunkt E-Rolli Fußball

Rückblick: Übungsleiterausbildung mit Schwerpunkt E-Rolli Fußball in Salzburg

Die Übungsleiter Ausbildung dauerte von 30. September 17 Uhr bis 2. Oktober 2016 frühen Nachmittag. Ich selbst habe es leider nur Freitag und Samstag geschafft, den Sonntag musste ich aus gesundheitlichen Gründen auslassen. Der Schwerpunkt für E-Rolli Fußball war zum Glück am Samstag. (Fotos)

Ich habe einige Sportarten kennengelernt, die auch im E-Rolli spielbar sind wie Boccia und Hockeyspielen. Doch für mich liegt vor allem beim E-Rolli Fußball der Schwerpunkt, da ich diese Sportart selbst spiele und auch trainieren möchte.

Neben den Regeln lernen, stand auch Taktik am Lehrplan. Wir konnten gleich alles in einer Sporthalle ausprobieren bzw. lernen. Das Training in der Halle war auch gleich Startschuss für das Salzburger Team.

Es ist sehr interessant und macht doch sehr sehr viel Spaß, beim Training konnten dann auch die angehenden Trainer, welche selbst Fußgänger sind oder in einem Aktivrollstuhl sitzen, E Rolle Fußball ausprobieren. Das war ganz lustig, da sie mit Basketball Rollstühlen und Aktivrollstühlen spielten -ohne Korb.

Die Regeln und Taktik mussten natürlich auch in der Halle nachgespielt werden, von Eckball bis Schiedsrichterball. In anschließenden Spielen (Elektrorollstühle gegen Elektrorollstühle, danach handbetriebene Rollstühle gegen handbetriebene Rollis).

Besonders beeindruckt hat mich eine junge Spielerin, die ihren Elektrorollstuhl per Mund steuert. Hier ist es besonders schwer den Ball im Auge zu behalten, fahren, und dann den Ball auch noch treffen. Sie hat das aber wirklich gut gemacht – meine Hochachtung! Falls du das hier liest-mach weiter so, niemals aufgeben!

Besonders bedanken möchte ich mich bei den Vortragenden Bettina Mössenböck, Leonard Vasile und Doris Fritz!

Übungsleiterausbildung mit Schwerpunkt E-Rolli Fußball
Übungsleiterausbildung mit Schwerpunkt E-Rolli Fußball
Die SpielerInnen beim ersten Training im Burgenland

Erfolgreicher Trainingsstart in Burgenland

Am 24. September 2016 startete das Sportangebot des ÖZIV Burgenland im Landessportzentrum Viva. Schon die Ankündigung eines regelmäßigen Trainings rief zahlreiche Reaktionen hervor. Es hatte sich daher auch der ORF Burgenland angekündigt.

“Heute ist der Start unserer Sportangebote für Menschen mit Behinderungen im Landessportzentrum Viva. Wir starten durch und zeigen was behinderte Menschen alles können!”, hält ÖZIV-Burgenland Präsident Hans-Jürgen Groß bei der Eröffnung fest. (Fotos von der Veranstaltung)

Das Team aus Burgenland / Foto: Hans-Jürgen Groß
Das Team aus Burgenland / Foto: Hans-Jürgen Groß

“Ein bewegender Moment in meiner Laufbahn. Mit E-Rolli Fußball haben wir nun eine Sportmöglichkeit, für Menschen denen man nicht mehr viel zugetraut hat, geschaffen. Und jetzt spielen Sie hier, taktisch mit vollem Einsatz und Leuchten in den Augen. Ein großer Tag für den ÖZIV Burgenland”, zeigt sich Hans-Jürgen Groß höchst erfreut. Das Burgenland ist nach Wien und Oberösterreich das dritte Bundesland in dem nun regelmäßig E-Rolli Fußball gespielt wird.

Erstes Training und Spiel

Das im Aufbau befindliche E-Rolli Team des ÖZIV Burgenland (bestehend aus Jakob Schriefl, Michael Streit und Matthäus Szalay) wurde bei dieser Premiere um die 7 SpielerInnen des ASKÖ Wien Integration und Behindertensport (Durmus AltindasThomas Feige, Erich MeclSeray Nazimov, Karlo Palavra, Felix Pell und Amritpal Saini) erweitert. “Wir müssen noch viel üben, aber mit heute haben wir den endgültigen Anfang gemacht”, hält der Burgenländer Michael Streit fest.

“Wir hoffen, dass wir mit unserer Unterstützung einen Beitrag leisten konnten, um einen guten und wie wir alle hoffen einen erfolgreichen Weg dieses Sportart auch in Burgenland zu etablieren”, so der Wiener Trainer Leo Vasile der noch ergänzt: ” Ich denke heute ist ein wichtiger Schritt in der richtigen Richtung gemacht worden, um auch hier eine Mannschaft zu bilden.  Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir bald eine vollständige Mannschaft aus dem Burgenland in der E-Rolli Fußball Familie begrüßen dürfen.”

Nach dem Training mit Leo Vasile wurde natürlich auch gespielt. “Das Endergebnis der zwei gemischten Teams lautete 1:1”, erzählt Felix Pell.

Berichterstattung im ORF-Burgenland

Interview für den ORF-Burgenland
Interview für den ORF-Burgenland / Foto: Hans-Jürgen Groß

Über diese Neuheit im Burgenland berichtete auch das ORF-Landesstudio. Der Beitrag gibt einen guten Einblick über die erfolgreiche Auftaktveranstaltung und zeigt auch, wie viel Freude es den SpielerInnen gemacht hat. Das Trainings soll ab jetzt regelmäßig alle zwei Wochen stattfinden.

ORF: “Fußballer gesucht”

Hier könnt ihr den gelungenen ORF-Beitrag “Fußballer gesucht” in der Sendereihe “Burgenland heute” vom 24. September 2016 ansehen: