Browse Category

Training

Österreichischer Behindertensportverband

ÖBSV-Fussball Camp im Juni 2022

ÖBSV-Logo für E-Rolli Fußball
ÖBSV

Der Österreichische Behindertensportverband ist erfreut, die erneute Durchführung des großen Fußballcamps für Menschen mit Behinderung ankündigen zu dürfen,

Dieses findet von Montag, 06.06.2022 bis Sonntag, 12.06.2022 im Austrian Sports Resorts, BSFZ Obertraun, erstmalig als eigener Kurs statt.

Unter dem Motto: „Fußball, Fußball und noch mehr Fußball!“ sind insgesamt 100 Plätze für unsere Fußball-Gruppen inklusive Trainerteams reserviert. Es können sich Sportler, egal welche Behinderung und Alter anmelden. Die gemeldeten Sportler werden in verschiedenen Gruppen leistungsentsprechend eingeteilt und bekommen dann ein höchst professionelles Trainingsprogramm (Fußball und Futsal) in mindestens zwei Übungseinheiten pro Tag geboten.

Kursbeiträge: Jugendliche (inkl. Jahrgang 2004): Euro 380.- Erwachsene: Euro 485.-

Der Kursbeitrag beinhaltet die Übernachtungen mit Vollverpflegung sowie die sportliche Betreuung. Sie enthält keine Anfahrtskosten oder sonstige Ausgaben. (Hier finden Sie alle Details)

Voranmeldung mittels Email an costa@obsv.at

Wir freuen uns schon, Euch wieder zu sehen oder Euch kennen zu lernen!

Die Kursleitung wird Leonard Vasile (Organisation und Trainer) sowie Matias Costa (ÖBSV Sportentwicklung) übernehmen.

 

Videoanalyse

Eine Videoanalyse bringt es voll!

Am 6. Dezember 2018 war leider unsere Trainingshalle nicht verfügbar. Wir nutzten aber die Gelegenheit um gemütlich bei Pizza, Getränken und Chips eine ausführliche Videoanalyse eines Liga-Spieles durchzuführen.

Leo analysierte Szene für Szene und zeigte uns anhand eines Spiels der Wild Wheels gegen die Thunder E-agles auf, was wir gut gemacht haben und wo wir uns noch deutlich verbessern müssen.

Es war nicht unsere erste Videoanalyse und wird sicher auch nicht unsere letzte sein. Man kann so viel dabei lernen – sei es Offensivverhalten aber auch Definsivverhalten. Besonders Stellungsfehler kann man dabei sehr gut nachvollziehen.

Trainingslager 2017 - Eröffnung

Absage: Trainingslager 2018 findet nicht statt

UPDATE: Leider musste das Trainingslager abgesagt werden

Nun ist es offiziell: Der Österreichischer Behindertensportverband führt gemeinsam mit dem  RSC Heindl Oö ein Trainingslager in Linz durch:

WANN & WO:
Von Montag, 27.08. bis Donnerstag, 30.08.2018
im Europagymnasium Auhof (4040 Linz, Aubrunnerweg 4)

TRAININGSZEITEN:
Mo. 27.- Mi. 29.08. jeweils von 11:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr Do. 30.08. von 11:00 bis 15:00 Uhr (Spieltag)

KOSTEN:
Pauschal:
Für Erwachsene € 100,-
Für Kinder und Jugendliche bis zu 18 Jahren € 60,-

Tagespreis:
Für Erwachsene € 25,-
Für Kinder und Jugendliche bis zu 18 Jahren € 15,-

Die gesamte Ausschreibung finden Sie hier. Die Anmeldungen erfolgen direkt über die einzelnen Vereine.

Aufschrift: Die Zukunft ist weiblich

Die Zukunft ist weiblich

Beim Training des ASKÖ Wien am 8. März 2018 wurde direkt auf den internationalen Frauentag Bezug genommen.

Die Spielerinnen Carolina Csöngei und Jasna Puskaric posierten für dieses Bild mit der Aufschrift „the future ist femal“.

Gerade bei einer Sportart wie Fußball ist das leider noch nicht selbstverständlich.

Trainingslager 2017 - Ballübungen

Voneinander lernen

Während der Sommer in Österreich ist voll im Gange ist, folgten letzte Woche etwa 30 Spielerinnen und Spieler dem Ruf von E-Rolli Fußball Österreich und trotzten der Hitze im ASKÖ Ballsport Center beim 2. Österreichischen E-Rolli Fußball Trainingslager. Geleitet wurde die zweite Ausgabe des Camps von einem 6-köpfigen Trainerteam rund um die TrainerInnen Leo Vasile und Doris Fritz.

Im Laufe der ersten drei Trainingstage wurden die Spielerinnen und Spielern, die aus den verschiedenen Bundesländern stammen, in gemischten Gruppen eingeteilt. Somit konnten sich alle nicht nur sportlich besser kennen lernen, sondern auch viel voneinander profitieren. Es standen diverse technische und taktische Übungen auf dem Programm sowie auch eine ausführliche Regelkunde-Einheit.

Am vierten und gleichzeitigen Abschlusstag waren noch Matches angesagt. Die Spielerinnen und Spieler wurden in 5 Teams aufgeteilt und traten im Meisterschaftssystem gegeneinander an. Ziel war es dabei möglichst viel von dem im Camp gelernten umzusetzen.

„Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Camps zeigten sich sehr zufrieden mit der Veranstaltung, die Rückmeldungen sind stets sehr positiv gewesen“, meint Trainer Vasile. „Es ist sehr wichtig ein solches Treffen zu haben, bei dem vor allem die vielen Neuen in unserer Runde, ihre ersten Erfahrungen sammeln können. Wir hoffen allen viele neue Impulse mitgegeben zu haben und freuen uns die nächsten Aufgaben“, fasst Vasile abschließend zusammen.

Die nächsten großen Programmpunkte der heimischen E-Rolli Fußball-Szene sind ein internationales Turnier in der Schweiz im September sowie der große ottobock.CUP Ende November.