Match am 29. März 2014 in Wien

Bericht vom Match am 29. März 2014 in Wien

Eigentlich war dieser Tag primär für das Sichtungstraining für die Auswahlmannschaft reserviert (hier die Ergebnisse), aber natürlich war es uns auch wichtig ein Match zu spielen.

Im Team Rot spielten Michael K., Michael H., Martin und Mehmet; im Team Blau spielten Jasna, Steffi, Karin, Karlo und Marko. (Schiedsrichter: Leonard Vasile)

Kampf im Mittelfeld

Etwas verkürzt (es gab nur eine 15 Minuten Spielzeit) war das Spiel trotzdem spannend und das Ergebnis fiel denkbar knapp aus.

Erstmals dabei war Steffi, die gemeinsam mit Jasna die Verteidigung von Team Blau hervorragend organisierte. Diese Taktik ging insoweit sehr gut auf, als Team Rot trotz vieler Versuche kaum gefährlich vor das Tor von Team Blau kam.

Der Nachteil für Team Blau war allerdings, dass durch diese Taktik kaum eigene Angriffe Richtung Tor von Team Rot möglich waren. Unbestätigten Gerüchten zu Folge sonnte sich der Tormann von Team Rot (Michael H.) und genoss das Spiel von der Weite. 😉

Die Verteidigung steht

Es sah beinahe nach einem 0:0 aus, da führte Michael K. den Ball kontrolliert aus der eigenen Hälfte ins Mittelfeld zu Martin, der schnell diagonal zu Mehmet verlängerte, was die Abwehr von Team Blau sichtlich überraschte.

Pass von Martin zu Mehmet. Er schießt dann das 1:0 für Rot

Mit seinem neuen Gitter konnte Mehmet den Ball gekonnt ins Tor bringen und den Endstand von 1:0 für Team Rot fixieren.

Weitere Fotos vom Spiel.