Browse Tag

Martin Scholler

Sieger der Liga 2017 - Thunder E-agles des ASKÖ Wien

Ergebnisse der 1. österreichischen Liga 2017 im E-Rolli Fußball

Im Jahr 2017 startete die Österreichische Liga in E-Rolli Fußball. (Hintergrund Liga)

Folgende Teams nehmen daran teil:

Liga 1 Liga 2
Spielzeit: 2 mal 20 Minuten Spielzeit Spielzeit: 2 mal 15 Minuten Spielzeit
  • Steelchairs Linz 1 – RSC heindl OÖ
  • Wild Wheels – ÖZIV Burgenland
  • Thunder E-agles – ASKÖ Wien
  • Steelchairs Linz 2 – RSC heindl OÖ
  • Red E-agles – ASKÖ Wien
  • Danube E-agles – ASKÖ Wien

Frühjahrs- und Finalerunde

Der erste Spieltag fand am 27. Mai 2017 von 11 bis 16 Uhr in Sport-NMS Linz-Kleinmünchen Meindlstraße 25, 4030 Linz, statt. (Siehe Fotos) Die Finalrunde fand am 14. Oktober im VIVA statt. (Siehe Fotos)

Hier die gesamten Ergebnisse (auch als PDF)

Liga 2017 - Frühjahrs- und Finalrunde
Liga 2017 – Frühjahrs- und Finalrunde
Liga 2017 - Abschlusstabelle
Liga 2017 – Abschlusstabelle

Liga 2017 - TorschützInnen
Liga 2017 – TorschützInnen

Viele Pokale

Liga 2017 - Pokale
Liga 2017 – Pokale

Es gab für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer Medaillen. Die Teams und die besten SpielerInnen bekamen zusätzliche Pokale.

Wir danken Kerschbaumer trophies & more e.U. für die wunderschönen Pokale und Medaillen, die uns günstiger zur Verfügung gestellt wurden.

kerschbaumer trophies & more e.U.
kerschbaumer trophies & more e.U.
Sieger der Liga 2017 - Thunder E-agles des ASKÖ Wien

Der Gewinner heißt ERF

Am vergangen Samstag (14.10.) ging im Landessportzentrum VIVA in Steinbrunn die Finalrunde der erstmalig ausgetragenen Österreichische Liga im E-Rolli Fußball (ERF). (Siehe Fotos)

Die Veranstaltung wurde einwandfrei vom Verein Wild Wheels des ÖZIV Burgenland durchgeführt und bot eine wunderbare Kulisse für die heimischen Spielerinnen und Spielern sich zu präsentieren. Obwohl die Wiener Teams das Geschehen auf dem Paket dominierten, war der eigentliche Gewinner der Österreichische E-Rolli Fußball.

Nach dem souveränen Abschneiden in der Frühjahrsrunde konnte das Team der ASKÖ Thunder E-agles aus Wien sich auch im Finaldurchgang deutlich durchsetzen. Ohne einen einzigen Gegentreffer sicherten sie die Ligakrone, zusätzlich stellten sie mit Iljas Jusic den Torschützenkönig und mit Steffi Strubreiter die beste Torfrau. Im Duell um den Vizemeistertitel konnten die Steelchairs des RSC Heindl Linz, wie bereits im Frühjahr, die Nase vor den Gastgebern Wild Wheels behalten.

In der 2. Spielklasse fiel die Entscheidung wesentlich enger aus als erwartet, denn die Danube E-agles verloren zwar ihr Auftaktspiel gegen die Reds E-agles, sie konnten aber einen überraschenden 2 zu 1 Sieg gegen die Steelchairs 2 erspielen. So gingen die Reds und Steelchairs punktegleich in die letzte Partie, die nun zu einem regelrechten Finale um den Meistertitel der 2. Liga wurde.

Das Spiel wurde ein offener Schlagaustausch der beiden sehr offensiv spielenden Teams. Am Ende konnten sich die Wiener denkbar knapp mit 1 zu 0 durchsetzen. Felix Pell erzielt spät in der zweiten Halbzeit den Siegestreffer. Torschützenkönig wurde Martin Scholler (9 Tore) und bester Keeper wurde Stefan Mader, beide von den Steelchairs.

Hans Jürgen Groß, Präsident des ÖZIV Burgenland und Gastgeber der Finalrunde, brachte bei der emotionalen Siegerehrung den Spieltag auf den Punkt: tolle Spiele, tolle Leistungen, toller Sport und tolle Menschen. Der E-Rolli Fußball bringt sie alle zusammen!

Video von der Rückrunde

Spieltag in der Wiener Stadthalle am 1. April 2017

E-Rolli Fußball Turnier in der Wiener Stadthalle war voller Erfolg

Das war vor kurzer Zeit noch unvorstellbar: Ein E-Rolli Fußball Turnier in der Wiener Stadthalle. Am 1. April 2017 war es soweit. Der erste Spieltag im Jahr 2017 fand in der Halle B der Wiener Stadthalle statt und sieben Teams aus Burgenland, Oberösterreich und Wien nahmen daran teil! Die Eröffnung des Turniers erfolgte um 16:20 Uhr – siehe Video. (Fotos vom Turnier)

Noch nie traten in Österreich so viele Team gegeneinander an. E-Rolli Fußball wächst rasant und beim Turnier gab es daher eine Gruppe A und Gruppe B. Die stärkeren Teams spielten in der Gruppe B.

Spieltag E-Rolli Fußball in der Wiener Stadthalle - 1. April 2017

Gruppe A:

Gruppe B:

TrainierInnen:

Spielergebnisse

Gruppe Heim Gast Ergebnis
B ASKÖ Wien 1 ASKÖ Wien 2 0 : 1 Video
A Hans Radl Kickers RSC heindl – Steelchairs Linz 2 0 : 1 Video
B RSC heindl – Steelchairs Linz 1 ÖZIV Burgenland – Wild Wheels 2 : 0 Video
A Hans Radl Kickers ASKÖ Wien 3 4 : 0 Video
B RSC heindl – Steelchairs Linz 1 ASKÖ Wien 1 0 : 2 Video
 B ÖZIV Burgenland – Wild Wheels ASKÖ Wien 2 0 : 3 Video
 A ASKÖ Wien 3 RSC heindl – Steelchairs Linz 2 0 : 7 Video
B ASKÖ Wien 2 RSC heindl – Steelchairs Linz 1 2 : 0  Video
B ASKÖ Wien 1 ÖZIV Burgenland – Wild Wheels 3 : 0

Videos: Michael Hochmayr, Fotos: Jasmin Haigner

Siehe auch dieser Video-Zusammenschnitt von Michael Kiefler.

Endergebnis des Turniers

Gruppe A:

Platz Team Tore Punkte
1 RSC heindl – Steelchairs Linz 2 8 : 0 6
2 Hans Radl Kickers 4 : 1 3
3 ASKÖ Wien 3 0 : 11 0

Spieltag E-Rolli Fußball in der Wiener Stadthalle - 1. April 2017
Gruppe B:

Platz Team Tore Punkte
1 ASKÖ Wien 2 6 : 0 9
2 ASKÖ Wien 1 5 : 1 6
3 RSC heindl – Steelchairs Linz 1 2 : 4 3
4 ÖZIV Burgenland – Wild Wheels 0 : 8 0

ASKÖ Wien 2 gewinnt Turnier in der Wiener Stadthalle - 1. April 2017

Top Scorers

Gruppe A:
6 Tore – Martin Scholler
2 Tore – Josi Zweckmayr
1 Tor – Abdullah Mohammad, Ahmed, Karlo Palavra, Amrit Saini

Gruppe B:
4 Tore – Iljas Jusic, Jasna Puskaric
2 Tore – Michael Kiefler
1 Tor – Markus Fritsch, Karin Holzmann, (1 Eigentor)

Nächste Spieltage

Nach dem 1. Spieltag am 1. April in der Wiener Stadthalle sind auch schon die nächsten Termine für das Jahr 2017 vereinbart: Am 27. Mai 2017 wird in Linz, am 14. Oktober 2017 im Landessportzentrum Viva in Steinbrunn / Burgenland gespielt. Die Details geben wir noch bekannt.

Sieger ottobock.CUP 2016 - ASKÖ Wien 1

3. ottobock.CUP – Die Ergebnisse

Im Jahr 2014 nahmen 4 Team, im Jahr 2015 schon 5 Teams teil. Heuer sind sogar 7 Teams (2 aus Deutschland, 5 aus Österreich) in zwei Ligen (Champions League und Europa League) gegeneinander antreten.

Champions League

Spielzeit: 2 x 20 Minuten / Modus: Gruppenphase Jeder gegen Jeden mit anschließendem Semifinale und Finale

  • ASKÖ Wien 1Iljas Jusic (10), Michael Kiefler (8), Martin Ladstätter (9), Karin Ofenbeck (6), Jasna Puskaric (7), Steffi Strubreiter (1) / Trainer: Leo Vasilie
  • Power Lions vom SV Motor Mickten Dresden e.V.: Anna Belian (15), Anna Döring (4), Jessica Fischer (17), Noah Köhler (7), Katharina Kohnen (1), Sarah Lenz (5), Luise Mittag (2), Ute Müller (9), Torsten Sprungk (99) / Trainerin: Angelika Zschornack, Techniker: Stefan Wicklein, Thomas Mittag
  • Steelchairs Linz – RSC heindl OÖ: Markus Fritsch (46), Paul Hinterberger (1), Karin Holzmann (23), Manuela Mauthner (29), Fritz Pötzelberger (18), Martin Scholler (10) / Trainerin: Anita Ofner
  • Knights vom Barmstedter MTV von 1864 e.V.: Malte Dannenberg (27), Steffen Dannenberg (11), Johannes Koch (14), Thore Mede (26), Muchtar Razag (15), Marco Rollmann (8) / Trainer: Kay Rollmann, Co-Trainer: Uwe Dannenberg

Europa League

Spielzeit: 2 x 15 Minuten / Modus: Hin- und Rückrunde mit Punktesystem

2. Dezember 2016

Von 18.30 bis 20.30 Uhr fanden Trainingsspiele statt und davor war Schiedsrichterkurs.

3. Dezember 2016

Die Eröffnung des Turniers findet um 9:45 Uhr statt!

Spiel Beginn League Heim Gast Ergebnis
1 10:00 Champions ASKÖ Wien 1 Power Lions 6 : 0 Video
2 10:00 Champions Steelchairs Knights 1 : 8 Video
3 11:15 Europa ASKÖ Wien 2 Wild Wheels 0 : 2 Video
4 12:15 Champions ASKÖ Wien 1 Steelchairs 6 : 0 Video
5 12:15 Champions Power Lions Knights 1 : 4 Video
6 13:30 Europa ASKÖ Wien 2 HR Kickers 0 : 2 Video
7 14:30 Champions ASKÖ Wien 1 Knights 7 : 0 Video
8 14:30 Champions Steelchairs Power Lions 0 : 6 Video
9 15:45 Europa HR Kickers Wild Wheels 1 : 3 Video

Tabelle Champions – Vorrunde

Platz Team Tore Punkte
1 ASKÖ Wien 1 19 : 0 9
2 Knights vom Barmstedter MTV von 1864 e.V. 12 : 9 6
3 Power Lions vom SV Motor Mickten Dresden e.V. 7 : 9 3
4 Steelchairs Linz – RSC heindl OÖ 1 : 20 0

4. Dezember 2016

Spiel Beginn League Heim Gast Ergebnis
10 09:30 Europa ASKÖ Wien 2 Wild Wheels 1 : 8 Video
11 10:30 Champions
Semifinale
ASKÖ Wien 1 Steelchairs 4 : 0 Video
12 10:30 Champions
Semifinale
Knights Power Lions 1 : 1 n.V.
(nach Elfer)
4 : 3
Video
13 11:45 Europa ASKÖ Wien 2 HR Kickers 0 : 5 Video
14 12:45 Champions
Spiel um Platz 3
Steelchairs Power Lions 0 : 2 Video
15 14:00 Europa HR Kickers Wild Wheels 0 : 0 Video
16 15:00 Champions
Finale
ASKÖ Wien 1 Knights 2 : 1 n.V. Video

Top Scorers – Champions League

Name Team Treffer
Iljas Jusic (Nr. 10) ASKÖ Wien 1 9
Martin Ladstätter (Nr. 9) ASKÖ Wien 1 5
Malte Dannenberg (Nr. 27) Knights 4
Steffen Dannenberg (Nr. 11) Knights 4
Marco Rollmann (Nr. 8) Knights 4
Sarah Lenz (Nr. 5) Power Lions 4
Anna Belian (Nr. 15) Power Lions 3
Michael Kiefler (Nr. 8) ASKÖ Wien 1 3
Karin Ofenbeck (Nr. 6) ASKÖ Wien 1 3
Thore Mede (Nr. 26) Knights 2
Jasna Puskaric (Nr. 7) ASKÖ Wien 1 2
Markus Fritsch (Nr. 46) Steelchairs 1
Jessica Fischer (Nr. 17) Power Lions 1
Noah Köhler (Nr. 7) Power Lions 1
Katharina Kohnen (Nr. 1) Power Lions 1

Endergebnis des 3. ottobock.CUP 2016

Europa League:

  1. Wild Wheels
  2. Hans Radl Kickers
  3. ASKÖ Wien 2

Champions League:

  1. ASKÖ Wien 1
  2. Knights vom Barmstedter MTV von 1864 e.V..
  3. Power Lions vom SV Motor Mickten Dresden e.V.
  4. Steelchairs Linz – RSC heindl OÖ

Extra Pokale gab es für folgende SpielerInnen:

  • Beste Tormann/Torfrau:
    Europa League: Matthäus Szalay (Nr. 4) von Wild Wheels
    Champions League: Steffi Strubreiter (Nr. 1) von ASKÖ Wien 1
  • Torschützenkönig:
    Europa League: Michael Streit (Nr. 3) von Wild Wheels
    Champions League: Iljas Jusic (Nr. 10) vom ASKÖ Wien 1
  • most valuable player:
    Europa League: Michael Streit (Nr. 3) von Wild Wheels
    Champions League: Steffen Dannenberg (Nr. 11) von den Knights
  • Fair Play Award: Iljas Jusic (Nr. 10) vom ASKÖ Wien 1

Hier ein Video der Siegerehrung.


Das war die Ankündigung für den 3. ottobock.CUP

Plakat ottobockcup2016

Der 3. ottobock.CUP findet vom 2. bis 4. Dezember 2016 in der Sporthalle Brigittenau (Hopsagasse 7, 1200 Wien) statt. Der Eintritt ist frei. Jedes Jahr wird diese erfolgreiche Veranstaltung größer.

Szene vom Spieltag am 11. Juni 2016 in Linz / Sergiu Borcuta

2. Spieltag 2016 – Großartiges Turnier in Linz

Erstmals fand ein Spieltag außerhalb von Wien statt. Austragungsort war Linz und die OberösterreichInnen haben einen sensationelles Turnier organisiert.

Am 11. Juni 2016 sorgten 18 SpielerInnen für viel Spielspaß in der Sport-NMS Linz-Kleinmünchen, Meindlstraße 25, 4030 Linz. (Fotos vom Spieltag: Sergiu Borcuta)

Spieltag 20160611

Folgende vier Teams traten beim zweiten Spieltag im Jahr 2016 gegeneinander an:

Spieltag 20160611

Die OberösterreicherInnen präsentierten bei dieser Gelegenheit auch ihr neues wirklich cooles Logo des Teams “Steelchairs Linz”.

Spieltag 20160611

Großartige Veranstaltung

Die Teams aus Oberösterreich wurden von Anita Ofner, die Teams aus Wien von Leo Vasile gecoacht. Die Moderation der Veranstaltung machte Martin Habacher. Schiedsrichter war u.a. Erich Krell.

“Ein tolle Halle, ein umfangreiches Buffet und viele Zuschauerinnen und Zuschauer sorgten für eine wunderbare Atmosphäre”, hielt Matias Costa (sportlicher Leiter von ERFÖ) fest.

Spieltag 20160611

Spielplan

Spiel Ergebnis Video
1 ASKÖ Wien 1 RSC heindl OÖ 2 15 : 1 Video
2 ASKÖ Wien 2 RSC heindl OÖ 1 3 : 0 Video
3 ASKÖ Wien 1 ASKÖ Wien 2 4 : 0 Video
4 RSC heindl OÖ 2 RSC heindl OÖ 1 0 : 3
5 ASKÖ Wien 2 RSC Heindl OÖ 2 11 : 0
6 RSC heindl OÖ 1 ASKÖ Wien 1 0 : 8

Die Zuschauerinnen und Zuschauer sahen eine Reihe von packender Spiele. In Summe konnten 45 Tore und eine Vielzahl von erfolgreichen Torverhinderungen gezählt werden.

Spieltag 20160611

Tabelle

Hier das Ergebnis des Turniers:

Platz Team Tore Punkte
1 ASKÖ Wien 1 27 : 1 9
2 ASKÖ Wien 2 14 : 4 6
3 RSC heindl OÖ 1 3 : 11 3
4 RSC heindl OÖ 2 1 : 29 0

Spieltag 20160611

Top Scorers

Name Team Treffer
Martin Ladstätter (Nr. 9) ASKÖ Wien 1 11
Ilijas Jusic (Nr. 10) ASKÖ Wien 1 9
Michael Kiefler (Nr. 8) ASKÖ Wien 1 7
Jasna Puskaric (Nr. 7) ASKÖ Wien 2 7
Stephanie Strubreiter (Nr. 1) ASKÖ Wien 2 4
Karin Ofenbeck (Nr. 6) ASKÖ Wien 2 3
Karin Holzmann (Nr. 23) RSC heindl OÖ 1 2
Paul Hinterberger (Nr. 1) RSC heindl OÖ 1 1
Martin Scholler (Nr. 10) RSC heindl OÖ 2 1

Spieltag 20160611

LT1 berichtete ausführlich

Spieltag 20160611

Der oberösterreichische Privatsender LT1 brachte am 14. Juni 2016 einen Beitrag unter dem Titel „Elektro-Rolli Fußball – Kicken trotz Behinderung“ vom Turnier in Linz.

Auswahl von Highlights des Turniers

Konsequente Abwehr RSC heindl OÖ 1 gegen ASKÖ Wien 1

Freistoßtrick bei ASKÖ Wien 1 gegen RSC heindl OÖ 1

Eckball-Variante mit Tor bei ASKÖ Wien 1 gegen RSC heindl OÖ 1

Überraschender Ball in den Strafraum – und fehlender Bremsweg

Tor nach Eckball

Traumparade bei ASKÖ Wien 1 gegen RSC heindl OÖ 1

Powerplay ASKÖ Wien 1 gegen ASKÖ Wien 2