Training OÖ 23.01.2016

Die Motivation steigt, steigt und steigt!

Trotz des starken Schneefalles waren wieder zahlreiche Spieler/innen beim Training am 23. Jänner 2016 in Linz anwesend. (Siehe Fotos). Hier ein Auszug (gesamter Bericht)

OÖ: Training am 23.1.2016

Viele freudige Ereignisse

Für unser Team gab es viele freudige Ereignisse. Die Firma rohrfit GmbH sponserte uns 20 Stück Begrenzungskegel! Diese haben wir schon dringendst für das Training benötigt, um verschiedene Übungen durchführen zu können.

OÖ: Training am 23.1.2016

Übergeben wurden diese von dem Mitarbeiter Christian Mauthner und seiner Tochter Katharina. Worte an uns von Herrn Stuis und seine Mitarbeiter: „Meine Mitarbeiter und ich bewundern Euch sehr für das große Engagement im E-Rolli Fußball. Wir wussten bis zum letzten Jahr noch gar nicht, dass es so etwas gibt. Viel Glück und Erfolg für die Zukunft!“ Die Freude war groß und sie wurden gleich eingesetzt. Im Namen unseres Teams spreche ich nochmals ein herzliches Dankeschön an die Firma rohrfit GmbH aus!

Karin Holzmann war letzte Woche in Wien und traf sich mit Matias Costa (Vorstand-ÖBSV). Er ist ein Mitbegründer des E-Rolli Fußball in Wien und Trainer beim ASKÖ Wien. In Wien war sozusagen, im Jahr 2012, die Geburtsstunde für E-Rolli Fußball in Österreich.

OÖ: Training am 23.1.2016

Von diesem Besuch nahm Karin folgendes mit: 2 E-Rolli Fußball Bälle, 3 Kunststoffschutzgitter, 1 Metallschutzgitter. Weiters bekommen wir auch noch Torstangen. Als sie uns mitteilte, dass dies alles ein Geschenk des ÖBSV und ASKÖ Wien sei, konnten wir unseren Ohren nicht trauen. Die Spieler/Innen die noch kein Schutzgitter haben oder sich noch nicht leisten können, konnten es kaum erwarten um den Ball zum rollen zu bringen. Danke Matias!

Weiteres war Herr Gernot Gruber von der Firma re-mobility aus Oberneukirchen mit einem Vorführ-Sport E-Rolli zu Gast. Es war der „E-Hockey“ von Sunrise Medical. Ich durfte diesen testen und unterlag regelrecht einem Geschwindigkeitsrausch!

OÖ: Training am 23.1.2016

Da der Rundumschutz für die Sportart E-Hockey angepasst ist und sich daher für E-Rolli Fußball nicht eignet, versprach mir Herr Gruber, dass ich bis zum nächsten Training einen geeigneten Rundumschutz, nach den technischen Angaben von FIPFA, zum Testen haben werde. Ich freu mich schon darauf.

Soviel positives an einem Tag, da kann es ja nur noch aufwärts gehen und die Motivation steigt, steigt und steigt!

Unser Motto: „wia samma – guat samma“ und „wir werden das Ding schon rollen“.

INTEGEA

Zum Schluss noch eine Anmerkung und zwar: Am 27. April 2016, haben Interessenten/innen die Möglichkeit E-Rolli Fußball auf der INTEGRA in Wels kennenzulernen und zu testen.

Es findet auch dazu ein Workshop am Nachmittag statt. Präsentiert wird E-Rolli Fußball vom ASKÖ Wien und vom RSC heindl OÖ.