Browse Tag

ASKÖ

Es wurde um jeden Ball gekämpft beim ASKÖ Player’s CUP

Große Erlebnisse: Die ersten Tore in einem Turnier geschossen!

“Ich denke das war heute ein guter Start ins neue Jahr”, zeigt sich Trainer Leo Vasile vom Erfolg des ASKÖ Player’s CUP am 25. Jänner 2020 in der Integrativen Schule Hernals in Wien erfreut.

22 Spielerinnen und Spieler aus 5 Bundesländern folgten der Einladung des ASKÖ Integration & Behindertensport. “Das Turnier hat wieder gezeigt, dass wir eine große Fußball-Familie sind”, so Vasile. Der Andrang zu diesem Event war sehr groß. Angesichts der eigentlich viel zu kleinen Halle wurde es kuschelig eng.

Großer Andrang beim ASKÖ Player’s CUP am 25. Jänner 2020 in Wien
Großer Andrang beim ASKÖ Player’s CUP am 25. Jänner 2020 in Wien

“Danke an alle die mit geholfen haben einen tollen 1. Spieltag im Jahr 2020 zu organisieren. War echt super”, fügt der für den ÖZIV-Burgenland spielende Thomas Feige hinzu. “Immer wieder ein Top-Event – ‘I’m loving it'”, bestätigt die Oberösterreicherin Manuela Mauthner.

Alle SpielerInnen beim ASKÖ Player’s CUP
Alle SpielerInnen beim ASKÖ Player’s CUP

Die ganz Jungen und ihre ersten Tore

“Ich habe mich sooo wahnsinnig gefreut, für die ganz Jungen wie z. B. Arthur, Nima oder Vincent”, verrät der langjährige Fußballer Winfried Zwanziger aus Wien. Grund der Freude: Sie haben ihre ersten Tore in einem Turnier geschossen. Welch großartiges Erlebnis!

Die Teams wurden gemischt und so spielten ganz Junge auch mit jenen zusammen, die nationale und internationale Erfahrung hatten.

“Es waren schöne, ausgeglichene und faire Spiele” analysiert Trainerin Doris Fritz und sie ergänzt: Es ergaben sich in der kleinen Halle viele Möglichkeiten für gute Gespräche.

Taktikbesprechungen biem Es wurde um jeden Ball gekämpft beim ASKÖ Player’s CUP
Taktikbesprechungen beim ASKÖ Player’s CUP

Die Teams

Vier Teams traten zwei Mal gegeneinander an. So sah die Teameinteilung aus:

SpielerInnen Tabelle beim ASKÖ Player’s CUP am 25. Jänner 2020 in Wien
SpielerInnen Tabelle beim ASKÖ Player’s CUP am 25. Jänner 2020 in Wien
Alle Teams beim ASKÖ Player’s CUP am 25. Jänner 2020 in Wien
Alle Teams beim ASKÖ Player’s CUP am 25. Jänner 2020 in Wien

Die Ergebnisse

Obwohl das Team Blau die ersten zwei Spiel knapp verlor, reichte es am Ende des Tages zur Tabellenführung.

Doch das Wichtigste am Spieltag war: Alle hatten Freude gemeinsam Sport ausüben zu können.

Tabelle beim ASKÖ Player’s CUP am 25. Jänner 2020 in Wien
Tabelle beim ASKÖ Player’s CUP am 25. Jänner 2020 in Wien
Kurz vor dem Ankick / Foto: Sergiu Borcuta

ASKÖ Player’s CUP am 25. Jänner 2020 in Wien

Am 25. Jänner 2020 veranstaltet der ASKÖ Integration & Behindertensport von 11 Uhr bis 15 Uhr in der Integrativen Schule Hernals, Hernalser Hauptstraße 220-222, 1170 Wien, den ASKÖ Player’s CUP statt.

Wenn alles klappt kann man morgen hier die Ergebnisse LIVE nachlesen.

Die gesamte Ausschreibung

ASKÖ Players CUP Jänner 2020
ASKÖ Players CUP Jänner 2020
Knights Barmstedt – Barmstedter MTV von 1864 e.V. (Deutschland) gewinnen 5. ottobock.CUP

Barmstedt gewann den 5. ottobock.CUP 2019

Der Österreichische Behindertensportverband-ÖBSV veranstaltete in Kooperation mit dem ASKÖ Wien Integration & Behindertensport und Ottobock am 22. Juni 2019 den 5. Ottobock E-Rolli Fussball Cup in Wien, Österreich.

Dies war nun schon die fünfte Auflage des höchst erfolgreichen Turniers in Wien.

Heuer traten gegeneinander an:

  • Danube E-agles des ASKÖ Wien
  • Knights Barmstedt – Barmstedter MTV von 1864 e.V. (Deutschland)
  • Thunder E-agles des ASKÖ Wien
  • Wild Wheels des ÖZIV Burgenland

Erstmals haben die Knights Barmstedt gewonnen!

Gewonnen haben die Knights Barmstedt vor den Thunder E-agles, den Wild Wheels und den Danube E-agles. Wir gratulieren herzlich!

Hier die Ergebnisse

ottobock.CUP 2019
ottobock.CUP 2019

 

Players CUP 2019 am 23. Juni

Das war der 2. Österreichischer Player’s CUP am 23. Juni in Wien

Nach dem großartigen Erfolg im Jahr 2018 wird die Idee auch heuer wieder umgesetzt. SpielerInnen aus verschiedenen Orte werden bunt in 6 zusammen gewürfelten Teams gegeneinander spielen. Siehe auch “Pass, Schuss und Tor

Spielplan und Ergebnisse

Spielplan und Ergebnisse des 2. Player's CUP vom 23. Juni 2019
Spielplan und Ergebnisse des 2. Player’s CUP vom 23. Juni 2019

Das führte zu folgenden Endstand: Team Weiß, Team Gelb, Team Blau, Team Grün, Team Rot und Team Schwarz.

Team Weiß gewinnt den Player's CUP 2019
Team Weiß gewinnt den Player’s CUP 2019

Wer spielte in welchem Team?

Hier das Ergebnis der LIVE-Ziehung.

Einteilung der Teams beim 2. Player's CUP
Einteilung der Teams beim 2. Player’s CUP

Hier einige der aufgezeichneten Spiele

LIVE-Ziehung

LIVE Ziehung des 2. Player's CUP am 21. Juni 2019

Am 21. Juni fand um 14.30 Uhr wieder eine LIVE-Ziehung der Teams im Büro des ÖBSV statt.

Veranstaltet wird der 2. Österreichische Player’s CUP vom Österreichischen Behindertensportverband-ÖBSV und ASKÖ Integration & Behindertensport und er findet im Rahmen des ottobock.CUP 2019 statt. Hier die gesamte Ausschreibung.

Teilnahmeberechtigt sind alle E-Rolli Fußballinteressierten, unabhängig von Geschlecht und Alter, Mitgliedschaft bei einem Behindertensportverein ist nicht zwingend erforderlich.

Frühjahrsrunde Liga 2019 - Eröffnung

Die 3. österreichische E-Rolli Fußball Liga startete in Burgenland

Am 23. Mai 2019 startete die 3. Österreichische Liga in E-Rolli Fußball mit der Frühjahrsrunde im Landessportzentrum VIVA im Burgenland – veranstaltet vom Österreichischen Behindertensportverband (ÖBSV) – Hier einige Fotos und ein Video.

Neben den Gastgebern, den Wildwheels des ÖZIV Burgenland, treten heuer auch die Steelchairs Linz des RSC heindl OÖ sowie die Thunder E-agles des AKSÖ Wien an. Neulinge sind die Danube E-agles des ASKÖ Wien, die im Vorjahr die 2. Liga gewonnen hatten. Wir erging es den Teams?

Danube E-agles

Die Danube E-agles bestritten ihr erstes gegen Game die Thunder E-agles. Der Einstand gelang gut und lange konnten Sie ihr Tor reinhalten. Phasenweise zeigte sich, wie gut man einander vom gemeinsamen Training kennt. Erst im Laufe des Spiels gelang es den Thunder E-agles ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden.

Im zweiten Spiel hatten die Danube E-agles Pech, weil bei Arthur Wollmann kurzfristig der Rollstuhl streikte und sich die Burgenländer sich in einen Spielrausch befanden. Das dritte Spiel gegen die Linzer konnte erfolgreich beendet werden – der erste Sieg der Danube E-agles in der höchsten Liga! Sie freuten sich sichtlich.

SpielerInnen: Carolina Csöngei, Armin Koller, Marko Schrott, Arthur Wollmann, Winfried Zwanziger; TrainerInnen: Benjamin Kammerer und Annie Janz-Marsh

Frühjahrsrunde Liga 2019 - Das Team der Danube E-agles
Frühjahrsrunde Liga 2019 – Das Team der Danube E-agles

Steelchairs Linz des RSC heindl OÖ

Verletzungsbedingt und aufgrund des derzeit kleinen Kaders hatten die Linzer Aufstellungsprobleme. Von den 9 als Kader genannten SpielerInnen schafften es nur 4 zum Auftakt der Liga. Den Nachteil keine TauschspielerInnen zu haben machte sich naturgemäß auch bemerkbar. Trotzdem wurde hart gekämpft und man versuchte aus den derzeitigen Möglichkeiten das Beste herauszuholen. Es bleibt zu hoffen, dass die Linzer wieder zur einstigen Stärke finden und bei der Finalrunde im Herbst 2019 in Linz erfolgreicher sind.

SpielerInnen: Markus Fritsch, Fritz Pätzelberger, Werner Pramendorfer, Manuela Mauthner; Trainer: Helmut Narnleitner

Frühjahrsrunde Liga 2019 - Wild Wheels gegen Steelchairs Linz
Frühjahrsrunde Liga 2019 – Wild Wheels gegen Steelchairs Linz

Wildwheels des ÖZIV Burgenland

Gerade das Team aus Burgenland zeigte seinen steilen Formanstieg und die kontinuierliche Verbesserung. In der Liga 2017 reichte es nur für den dritten Platz und 2018 schon für den zweiten Platz. In den ersten zwei Spielen 2019 brachten es die Wildwheels auf 14 Tore bei nur einem Gegentreffer. Es war schnell klar, dass die Burgenländer heuer zumindest den zweiten Platz verteidigen wollen – und evtl. sogar die Spitze der Liga erklimmen könnten.

Der Knaller beim Spieltag war dann auch deren letztes Spiel des Tages gegen die Liga-Sieger aus dem Vorjahr, den Thunder E-agles. Die Burgenländer hätten die Partie fast noch gedreht. Auch wenn Sie nicht die meisten Punkte erreicht haben; die meisten Tore haben die Wildwheels trotzdem geschossen. (Siehe Teil 1 und Teil 2)

SpielerInnen: Thomas Feige, Jannis Habicher, Michael Hagleitner, Jakob Schriefl, Michael Streit, Henri Ziegner, Moritz Ziegner; Trainer: Michael Streit

Thunder E-agles des ASKÖ Wien

Auch die Thunder E-agles mussten wegen Ausfällen improvisieren. Gerade im ersten Spiel dauerte es lange, bis die Thunder E-agles einen Treffer verbuchen konnten. Trotz der Anlaufschwierigkeiten konnten die beiden ersten Spiele gewonnen werden. Im hochspannenden Spiel gegen die Wildwheels lief anfangs auch alles nach Plan. Mit einer sehr offensiven Aufstellung gelang bald ein Tor, dann ein weiteres und bald stand es schon 3:0.

Doch dann gelang den Wildweels durch einen Abpraller der Anschlusstreffer und wenig später folgte das 3:2. Können die Burgenländer – so wie im Frühjahr 2018 – die Wiener wieder vor heimischen Publikum besiegen? Diese Frage stellten sich viele und es wurde in der Halle deutlich lauter. Doch dieses Mal gelang es den Thunder E-agles den Sturmlauf der Wildwheels mit dem 4:2 zu stoppen; was auch den Endstand bedeutete.

SpielerInnen: Iljas Jusic, Michael Kiefler, Martin Ladstätter, Erich Mecl, Karin Ofenbeck, Jasna Puskaric; Trainer: Leonard Vasile

Erstmals Speed-Tests

Erstmals fand heuer bei einem Liga-Tag auch ein Speed-Test der Sportrollstühle statt. In diesem Video zeigen wir, wie kontrolliert wird, ob die Rollstühle die maximal erlaubte Geschwindigkeit nicht überschreiten.

Frühjahrsrunde Liga 2019 - Ergebnisse der Spiele
Frühjahrsrunde Liga 2019 – Ergebnisse der Spiele
Frühjahrsrunde Liga 2019 - Tabelle
Frühjahrsrunde Liga 2019 – Tabelle
Frühjahrsrunde Liga 2019 - Eröffnung
Frühjahrsrunde Liga 2019 – Eröffnung