Training

Team “Austria Future” beim ottobock Turnier 2014

Beim “ottobock Powerchair Football Tournament” vom 30. Oktober bis 1. November 2014 in Wien werden neben Deutschland und Finnland auch zwei Teams aus Österreich antreten.

Hier wird nun das Team Austria Future vorgestellt. (Am 10. Oktober 2014 wurden die österreichischen Teams nominiert und die Zuteilungen der Spielerinnen und Spieler bekannt gegeben.)

“Wir haben Chancen”

„Ich erwarte mir, dass die Spiele spannend und unterhaltsam sein werden und dass meine Mannschaft viel Erfolg hat“, so der Kapitän des Austria Future Teams, Mehmet Gökce, im Vorfeld des Turniers. „Ich werde mein Bestes geben“ verspricht er den Fans, die hoffentlich zahlreich zu den Spielen kommen.

erollitraining-17

„Noch vor zwei Wochen dachte ich, dass wir alles verlieren werden. Aber jetzt glaube ich, dass wir Chancen haben“, zeigt sich Amritpal Saint optimistisch und meint: „Ich würde das Turnier gerne gewinnen.“

Große Lust Fußball zu spielen hat auch Karlo Palavra. „Ich glaube, dass ich gut trainiert habe“, so Palavra der hofft, dass sein Team „ein paar Spiele gewinnen und dabei Spaß haben“ wird.

erollitraining-27

Topmotivation, Einsatz, Teamgeist und Freude am Spiel

“Ich erwarte mir vom Turnier, dass wir die erste internationale Erfahrung für weitere zukünftige Bewerbe gut nützen können”, so Doris Fritz (Trainerin vom Team Austria Future), die ausführt: “Vor allem erhoffe ich mir auch sehr viel vom Erfahrungsaustausch zwischen den einzelnen Nationen.”

Es würde sie freuen, wenn viele Zuschauerinnen und Zuschauer zum Turnier kommen und die Teams bei diesem großartigen Event unterstützen. Und sonst? “Von den beiden österreichischen Mannschaften erwarte ich Topmotivation, Einsatz, Teamgeist, Freude am Spiel und Umsetzung trainierter Fertigkeiten”, gibt Doris Fritz im Interview bekannt.

Team: Austria Future

Weiters umfasst die Mannschaft (alphabetisch) folgende Personen (Staff):