Browse Tag

Margit Straka

Ball

Tipico unterstützte Behinderten-Fußball

Am 22. und 23. Juni 2019 ging es für vier E-Rolli-Teams in der Hopsagasse beim ottobock.CUP und beim ottobock.Player’s CUP um Sieg und Niederlage, resümiert der ÖBSV in einem Artikel. Im Anschluss daran übergab tipico dem ÖBSV einen Spendenscheck zur Unterstützung von Behinderten-Fußball beim ÖBSV.

Für Luisa Schuemann, Corporate Responsibility Mangerin bei Tipico laut ÖBSV eine klare Sache: “Unser Ziel ist es Sport zu fördern. Da gehört der FC Bayern genauso wie der Österreichische Behindertensportverband dazu.”

Video der Übergabe plus Interviews

Zukunft E-Rolli Fussball Österreich

Wie sieht die Zukunft von E-Rolli Fußball in Österreich aus. Mit dieser Frage beschäftigt sich folgendes Video.

Beim ottobock.CUP 2016 führte Theresa Steinkellner eine Vielzahl von Interviews, die Colin Bibe und Stefan Horvath filmte und von Sergiu Borcata geschnitten wurden. Danke an alle Beteiligten!!

Am 23. Jänner 2017 findet in Wien ein großes Treffen von E-Rolli Fußball Österreich in Wien statt, wo die Aktivitäten für heuer dargelegt werden.

Interviews beim ottobock.CUP 2016

Bedeutung von E-Rolli Fussball einfach erklärt

Beim ottobock.CUP 2016 führte Theresa Steinkellner eine Vielzahl von Interviews, die Colin Bibe und Stefan Horvath filmte und von Sergiu Borcata geschnitten wurden. Danke an alle Beteiligten!!

Entstanden ist dabei dieses 7 minütige Video, dass sehr viel über die Faszination von E-Rolli Fußball vermittelt. Man spürt richtig die Freude der Beteiligten diese Sportart ausüben zu können.

Es verwundert daher nicht, dass in dem Interview viel von Spaß, Freude und Sportmöglichkeit die Rede ist. Aber seht selbst:

Spieltag beim Trainingslager 2016

Spieltag beim Trainingslager 2016

Im Rahmen des ersten österreichischen Trainingslagers im E-Rolli Fußball (vom 7. bis 10. Juli 2016 in Wien) gab es am letzten Tag einen großen Spieltag im ASKÖ Ballsport Center (Bernoullistraße 7-9, 1220 Wien).

Alle anwesenden SpielerInnen wurden in 4 Gruppen eingeteilt (und teilweise verschiedenen Gruppen zugeteilt):

Betreut wurden die Gruppen von Doris FritzBenjamin Kammerer, Anita Ofner und Leo Vasile. Unterstützung gab es durch Erich Krell und Nordin Sabovic (Schiedsrichter). Diese und alle weiteren Fotos vom Trainingslager machte Sergiu Borcuta.

Trainingslager 2016 in Wien

Nächstes Ziel ist ein Ligabetrieb

Das war heuer schon der dritte abgehaltene Spieltag nach April 2016 in Wien und Juni 2016 in Linz.

“Nach der Vorbereitung auf die erste internationale Entsendung zum Turnier im August 2016 nach Großbritannien steht im Herbst die Unterstützung des Aufbaus von möglichst vielen E-Rolli Fußballmannschaften in ganz Österreich wieder an oberster Stelle meiner Prioritätenliste”, erklärt Margit Straka, Obfrau des ASKÖ Wien / Integration & Behindertensport.

Der Spieltag im Rahmen des Trainingslagers war sehr erfolgreich. “Um eine langfristige Leistungsentwicklung zu gewährleisten, ist eine möglichst breite Basis unumgänglich. Wenn wir im nächsten Jahr in vier bis fünf Bundesländern E-Rolli Fußballmannschaften hätten, dann könnten wir einen Ligabetrieb oder sogar schon eine Österreichische Meisterschaft durchführen”, kündigt sie an und ergänzt: “Das wäre ganz toll.”

Trainingslager 2016 in Wien

Spielplan

Spiel Ergebnis
1 Gruppe 3 Gruppe 2 0 : 11
2 Gruppe 1 Gruppe 4 3 : 0
3 Gruppe 3 Gruppe 1 0 : 7
4 Gruppe 2 Gruppe 4 10 : 0
5 Gruppe 4 Gruppe 3 5 : 0
6 Gruppe 1 Gruppe 2 0 : 3

In 6 Spielen fielen in Summe 39 Tore – es machte allen sichtlich Spaß.

Trainingslager 2016 in Wien

Tabelle

Hier das Ergebnis des Turniers:

Platz Team Tore Punkte
1 Gruppe 2 24 : 0 9
2 Gruppe 1 10 : 3 6
3 Gruppe 4 5 : 13 3
4 Gruppe 3 0 : 23 0

Trainingslager 2016 in Wien

Top Scorers

Name Team Treffer
Ilijas Jusic (Nr. 10) Gruppe 2 16
Jasna Puskaric (Nr. 7) Gruppe 1/2 7
Manuela Mauthner (Nr. 29) Gruppe 1 5
Durmus Altindas Gruppe 4 4
Martin Ladstätter (Nr. 9) Gruppe 1/2 4
Karin Holzmann (Nr. 23) Gruppe 1 1
Felix Pell (Nr. 11) Gruppe 1 1
Michael Streit Gruppe 4 1

Trainingslager 2016 in Wien

Österreichischer Behindertensportverband

ÖBSV: 2016 im Zeichen des E-Rolli-Fußballs

E-Rolli-Fahrerinnen und -fahrer haben besonders viele Barrieren zu überwinden um sportlich aktiv zu sein/werden. Bisher stand ihnen vorwiegend Boccia als mögliche Sportart zur Verfügung. Dies soll sich 2016 mit der Etablierung einer weiteren Sportart für diese Zielgruppe ändern.

Beschluss der Landesorganisationen

Bei der jährlichen Konferenz der Landdesorganisationen im März dieses Jahres wurde beschlossen dieser Zielgruppe, die bisher noch nicht so zentral im Fokus des Verbandes stand, vermehrt Aufmerksamkeit zu schenken.

E-Rolli Fußball (ERF), ist ein Wettbewerbssport für männliche und weibliche Spieler und Spielerinnen aller Altersgruppen. Jedes Team besteht dabei aus vier SpielerInnen, deren Rollstühle mit Fußschutzgittern ausgestattet werden, um den Ball schießen zu können, dabei muss der Rollstuhl gedreht werden um genug Schwung für einen festen Schuss zu schaffen. ERF wird in Sporthallen auf Basketballfeldern gespielt. Die Tore sind 6 Meter breit und werden mit Bodenstangen markiert. Der Ball hat 40 cm Durchmesser statt den üblichen 21 cm.

Seit 2013 wird diese Sportart in Österreich praktiziert

Heuer gibt es ein ansprechendes Programm: im Zuge der Reha Messe Integra 2016 in Wels werden 2 Workshops zu dem Thema durchgeführt um die Sportart bekannt zu machen. In den Workshops wird den Interessenten eine erste Schnuppermöglichkeit geboten.

Für den Herbst ist das Sportmodul „E-Rolli Fußball“ geplant, damit die entstehenden Gruppen mit wichtigem Know How versorgt werden können. Zum Abschluss des Jahres wird es wieder ein großes Turnier, den ottobock.Cup, geben, bei dem sich die entstehenden Mannschaften das erste Mal austauschen und messen können.

ÖBSV unterstützt den Aufbau von E-Rolli-Fußballmannschaften

Der ÖBSV (Österreichischer Behindertensportverband) unterstützt den Aufbau von E-Rolli-Fußballmannschaften mit einer Projektförderung von 10.000 Euro! Jedes Bundesland kann anteilig Aktivitäten ihrer Mitglieder zur Durchführung von E-Rolli-Fußball fördern.

Alle weiteren Informationen zu dieser spannenden Sportart finden Sie auf der Webseite: www.erollifussball.at

Rückfragenhinweise:
Mag. Margit Straka
ÖBSV Vize-Präsidentin
margit_straka@yahoo.com