Browse Tag

Carolina Csöngei

EPFA CUP 2022 in Genf von 21. bis 27. August 2022

8 Spielerinnen und Spieler für Österreichisches Nationalteam nominiert

Am 13. März 2022 wurde der Erweiterte Nationalteamkader mit 11 Personen gebildet. Seither hat es allerdings zwei Abgänge im Kader gegeben.

Im April 2022 gab Martin Ladstätter – bisherige Kapitän des Österreichischen Nationalteams – bekannt, dass er international nicht mehr spielen wird. Kurz danach informierte Michael Streit das Team, dass er aus gesundheitlichen Gründen komplett zu spielen aufgehört hat.

Wer spielt im Nationalteam?

Von 21. bis 27. August 2022 findet in der Schweiz der EPFA CUP 2022 statt (Siehe Ankündigungs-Video). Österreichs Nationalteam wird in Genf gegen Deutschland, Italien, Schottland, Schweiz und Spanien antreten. Neuesten Informationen zufolge wird auch Belgien mitspielen.

Am 16. Mai 2022 nominierte daher der Trainer des Österreichischen E-Rolli Fußball Nationalteams, Leo Vasile, jene 8 Spielerinnen und Spieler, die Österreich beim EPFA Turnier in Genf vertreten werden. Dies sind: Carolina Csöngei, Iljas Jusic, Michael Kiefler, Jasna Puskaric, Jakob Schriefl, Arthur Wollmann, Henri Ziegner und Winfried Zwanziger. Auf der Abrufliste steht Moritz Ziegner.

„Es war keine leichte Entscheidung die acht Spielerinnen und Spieler für Genf zu benennen“, gab Trainer Vasile bekannt und ergänzte: „Es ist wichtig zu erwähnen, dass auch alle Spielerinnen und Spieler die nicht im Kader dabei sind eine sehr wichtige Rolle für dieses Turnier haben. Und hier meine ich auch die beiden Spieler, die ihren Rücktritt aus dem Nationalteam bekannt gegeben haben.“

Der Trainer bedankt sich schon jetzt bei allen und freut sich auf die gemeinsame Vorbereitung wie beispielsweise beim geplanten Trainingslager im Juli 2022.

Österreichisches Nationalteam für EPFA CUP 2022
Österreichisches Nationalteam für EPFA CUP 2022
Ankündigung vom 1. Herbert Pichler Cup am 15. Mai 2022

Großartiger 1. Herbert Pichler Cup am 15. Mai 2022

Der Aktivist und Kämpfer für Selbstbestimmung und Gleichstellung behinderter Menschen – Herbert Pichler – ist bei einem Unfall im Frühjahr 2021 verstorben. Herbert war ein großer Fußballspieler und -fan und Interessenvertreter der Behindertenbewegung.

Der Verein „SPIELERPASS – Daheim im Verein“ – veranstaltete am 15. Mai 2022 in der Siegfried Ludwig Halle in Perchtoldsdorf den 1. Herbert Pichler Cup 2022. Die Stimmung war sehr gut.

Gruppenbild vom 1. Herbert Pichler Cup am 15. Mai 2022
Gruppenbild vom 1. Herbert Pichler Cup am 15. Mai 2022

Im Rahmen der Veranstaltung (hier ein Video mit Ausschnitten) traten auch Mitglieder des österreichischen E-Rolli Fußball Nationalteams zu einem Demonstrationsspiel an (Video des Auftritts).

„Wir spielten in Perchtoldsdorf beim Gedenkturnier für Herbert Pichler. Es war ein schöner Tag!“, blickt Jasna Puskaric zurück.

Wir sind sicherlich auch beim 2. Herbert Pichler Cup im Jahr 2023 dabei!

Spielszene vom 1. Herbert Pichler Cup am 15. Mai 2022
Spielszene vom 1. Herbert Pichler Cup am 15. Mai 2022

Der Österreichische Behindertenrat berichtete über diese Veranstaltung und stellte ein Video online.

 

Erweiterter Nationalteamkader 2022

Erweiterter Nationalteamkader 2022 bekannt gegeben

Die Vorbereitungen für den EPFA Cup 2022 in Genf starten. Das ist unser erweiterter Nationalteamkader. Wer wird es unter die letzten Acht schaffen?

Am 13. März 2022 hat Trainer Leo Vasile folgende Personen in den erweiterten Nationalteamkader EPFA Cup 2022 berufen: Carolina Csöngei, Iljas Jusic, Michael Kiefler, Martin Ladstätter, Jasna Puskaric, Jakob Schriefl, Michael Streit, Artuhr Wollmann, Henri Ziegner, Moritz Ziegner, Winfried Zwanziger

Carolina Csöngei im ÖBSV-Jahresbericht 2021

Spannender ÖBSV-Jahresbericht 2021 erschienen

Österreichischer Behindertensportverband
ÖBSV – Österreichischer Behindertensportverband

„Wir feiern 70 Jahre Sportwochen, die Erfolge des österreichischen Rollstuhl-Basketball-Nationalteams, sprechen mit Para-Schwimmer Andreas Ernhofer und mehr“, wird der Jahresbericht des Österreichischen Behindertensportverbandes angekündigt.

Wie jedes Jahr gibt er einen sehr guten Überblick über das vielfältige Angebot des Behindertensportdachverbandes. In der heurigen Ausgabe ist ein lesenswertes Interview mit Carolina Csöngei (E-Rolli Fußballerin aus Wien) enthalten.

„Der Sport ist unglaublich dynamisch. Die Rollstühle beschleunigen blitzschnell bis auf 10 km/h. Dazu ist das Spiel sehr strategisch und taktisch. Dies, kombiniert mit der notwendigen Technik am Ball, hat es für mich ausgemacht!“, so Carolina im Gespräch mit dem ÖBSV.

Ihr findet das gesamte Interview in der Online-Ausgabe des ÖBSV-Jahresberichts 2021 auf Seite 37-38.

ORF-Sendung "Heimspiel" am 2. Juli 2021

ORF-Sendung „Heimspiel“ am 2. Juli 2021

Am 2. Juli 2021 erschien in der ORF-Sendung „Heimspiel“ ein Beitrag über den Trainingsstart der Wiener E-Rolli Fußballerinnen und Fußballer.

„Auch das E-Rolli Team vom ASKÖ Wien darf nach der Corona-Zwangspause endlich wieder aufs Feld. ‚Heimspiel‘ war bei einem Training dabei“, ist der Beitrag auf der TVThek angekündigt.

Beinahe 2 Stunden filmte das ORF-Team am 24. Juni 2021 unser Training und interviewte einige der TeilnehmerInnen. Es hat sehr viel Spaß gemacht!