Karin Ofenbeck

Mir macht es großen Spaß mich gemeinsam mit meinem Team zu messen

“Ich spiele seit dem Jahr 2013 E-Rolli Fußball” erzählt Mag.a Karin Ofenbeck. Im Vorfeld des ottobock.CUP 2017 von 24. bis 26. November 2017 in Wien wollten wir von ihr wissen, was sie an dem Sport besonders mag.

Ich übe den Sport aus, weil es mir großen Spaß macht mich gemeinsam mit meinem Team zu messen, Turniere zu spielen und zu gewinnen. Es ist auch großartig zu sehen, wie man im Laufe der Jahre seine Leistung verbessert.

Die ursprünglich aus dem Burgenland stammende Sportlerin ist beim ASKÖ Wien / Integration & Behindertensport eine der Top-Spielerinnen und Teil des Teams Thunder E-agles. Erst kürzlich gelang es ihr und ihrem Team die 1. österreichische Liga in E-Rolli Fußball zu gewinnen.  

Als Besonderheit fällt bei der Spielerin Ofenbeck ihre beeindruckende Vielseitigkeit auf. Sie hat die seltene Fähigkeit sowohl im Tor, in der Verteidigung, im Mittelfeld bis hin zum Sturm einsetzbar zu sein. Damit kann sie ihr Team immer genau dort unterstützen, wo es gerade Verstärkung braucht.

“Ich erwarte mir vom ottobock.CUP 2017 wieder spannende Spiele und emotionale Momente”, verrät die mehrfache ottobock.CUP Gewinnerin Karin Ofenbeck und führt als langfristiges persönliches Sportziel aus: “Ich würde gerne einmal an Weltmeisterschaften oder olympischen Spielen teilnehmen.”