Verein Frauensolidarität hielt einen Video-Worksho

Frauen und Sport

Der Verein Frauensolidarität hielt Anfang August 2016 – kurz vor unserem Turnier in England – einen Video-Workshop (im Rahmen des Projekts Rosso Jogo – Initiative für globales Fair Play) ab und portraitierte Sportlerinnen. Das Ergebnis ging kürzlich auf Facebook online.

Unter den sehenswerten Portraits, die Katinka Czigany, Claudia Pint, Alina Ferrrufion und Kerstin Kellermann gestaltet haben, finden sich auch welche unserer Nationalspielerinnen Stefanie Strubreiter und Karin Ofenbeck – worauf wir natürlich stolz sind.

Sie erzählen in den Videos, wie sie zu E-Rolli Fußball gekommen sind, wie der Sport funktioniert und was sie sportlich erreichen wollen. Aber seht selbst:

Stefanie Strubreiter – als Sportlerin noch viel vor

Karin Ofenbeck – Fußballerin auf Rädern

Im dritten Video verrät Karin Ofenbeck, was die Besonderheiten des E-Rolli Fußballs sind und warum sie nicht mehr los davon kommt.

“Die Tore zählen – ohne Tore kann man nicht gewinnen”