Demomatch am 26. April 2014

Bericht vom Match beim mehralsfussball-Cup am 26. April 2014 in Wien

Im Rahmen des 1. Wiener mehralsfussball Cup (vom Wiener Behindertensportverband; organisiert von Matias Costa, Gesamtleiterin: Margit Straka) fand am 26. April 2014 ein E-Rolli Fußball Demo-Match statt. Wir zeigten einem größeren Publikum freudig unsere Sportart.

Im Team Rot spielten Erich, Mehmet, Michael K. und Steffi; im Team Weiß spielten Amritpal, Armin, Jasna und Martin. (Schiedsrichter: Leonard Vasile)

Teambesprechung

Verhaltene erste Halbzeit

Wir hatten in der Rundhalle Kagran (Steigenteschgasse 1, 1220 Wien) sehr viel Platz und erstmals ein Spielfeld in der richtigen Größe zur Verfügung. Gerade am Anfang gab es daher noch einige Abstimmungsschwierigkeiten.

Michael und Stefanie in Bedrängnis

Team Weiß spielte kontrolliert aus der eigenen Hälfte und brachte mit Amritpal und Jasna den Ball mehrmals durch die Mitte bis zum Torraum von Team Rot. Doch dort war dann meistens kein Durchkommen aus der von Steffi und Michael koordinierten Abwehr. Mehmet störte die Angriffe von Team Weiß meist erfolgreich.

Im Angriff schaffte Team Rot nur ein einziges Mal einen Durchbruch, den Armin und Amritpal letztlich abblocken konnten. Die erste Halbzeit endete 0:0.

Offener Schlagabtausch

Beiden Teams war klar, dass für die zweite Halbzeit taktische Änderungen notwendig waren, um einen Erfolg erzielen zu können. Bei Team Weiß tauschten Amritpal (bisher Sturm) und Martin (bisher Verteidigung) die Plätze. Bei Team Rot stürmte Mehmet intensiver und Michael verließ auch manches Mal die Verteidigung.

Dichter Strafraum

In der zweiten Halbzeit nutzte Team Weiß den vorhandenen Platz nun deutlich besser und baute das Spiel und die Angriffe über die Flügel auf. Der Druck auf das Tor von Team Rot wurde größer und größer und einer dieser Sturmläufe konnte von Erich nicht mehr abgewehrt werden. Martin verwertete zum erlösenden Führungstor; 1:0 für Team Weiß.

Martin schießt Führungstor zum 1:0

Auch wenn der Druck von Team Weiß groß war, Team Rot erkämpfte durch Mehmet im Mittelfeld durch Zweikämpfe zahlreiche Bälle.

Und los geht es

In einer schnellen Aktion schaffte es plötzlich Michael bis in den Torraum und verwandelte zum Ausgleich von 1:1.

Michael trifft zum 1:1

Doch die Freude über den Ausgleich währte nur kurz. Jasna gelang für Team Weiß recht schnell ein weiterer Treffer zum 2:1. Dies stellte auch den Endstand dieses Matches dar.

Jasna verwandelt zum Siegestor 2:1

Für alle Spielerinnen und Spieler war es ein gelungener Nachmittag und wir konnten im Rahmen des mehralsfussball Cup für E-Rolli Fußball Werbung machen. (Weitere Fotos vom Match.)

Stefanie und Jasna im Zweikampf

Rückblick des ORF