EPFA CUP 2022 in Genf von 21. bis 27. August 2022
EPFA CUP 2022 in Genf von 21. bis 27. August 2022

8 Spielerinnen und Spieler für Österreichisches Nationalteam nominiert

Am 13. März 2022 wurde der Erweiterte Nationalteamkader mit 11 Personen gebildet. Seither hat es allerdings zwei Abgänge im Kader gegeben.

Im April 2022 gab Martin Ladstätter – bisherige Kapitän des Österreichischen Nationalteams – bekannt, dass er international nicht mehr spielen wird. Kurz danach informierte Michael Streit das Team, dass er aus gesundheitlichen Gründen komplett zu spielen aufgehört hat.

Wer spielt im Nationalteam?

Von 21. bis 27. August 2022 findet in der Schweiz der EPFA CUP 2022 statt (Siehe Ankündigungs-Video). Österreichs Nationalteam wird in Genf gegen Deutschland, Italien, Schottland, Schweiz und Spanien antreten. Neuesten Informationen zufolge wird auch Belgien mitspielen.

Am 16. Mai 2022 nominierte daher der Trainer des Österreichischen E-Rolli Fußball Nationalteams, Leo Vasile, jene 8 Spielerinnen und Spieler, die Österreich beim EPFA Turnier in Genf vertreten werden. Dies sind: Carolina Csöngei, Iljas Jusic, Michael Kiefler, Jasna Puskaric, Jakob Schriefl, Arthur Wollmann, Henri Ziegner und Winfried Zwanziger. Auf der Abrufliste steht Moritz Ziegner.

„Es war keine leichte Entscheidung die acht Spielerinnen und Spieler für Genf zu benennen“, gab Trainer Vasile bekannt und ergänzte: „Es ist wichtig zu erwähnen, dass auch alle Spielerinnen und Spieler die nicht im Kader dabei sind eine sehr wichtige Rolle für dieses Turnier haben. Und hier meine ich auch die beiden Spieler, die ihren Rücktritt aus dem Nationalteam bekannt gegeben haben.“

Der Trainer bedankt sich schon jetzt bei allen und freut sich auf die gemeinsame Vorbereitung wie beispielsweise beim geplanten Trainingslager im Juli 2022.

Österreichisches Nationalteam für EPFA CUP 2022
Österreichisches Nationalteam für EPFA CUP 2022