Spielszene zwischen RSC heindl OÖ und ASKÖ Wien / Foto: Sergiu Borcuta

Lust auf E-Rolli-Fussball? – Zuschauerinnen und Zuschauer für Turnier gesucht!

Für ein Fußballspiel braucht es nicht viel:

Einen Ball, einige Sportlerinnen oder Sportler und zwei Tore.
Ähnliches gilt auch für E-Rolli-Fußball,
auch wenn die Sportlerinnen oder Sportler im Rollstuhl sitzen.

Im Vergleich zum herkömmlichen Fußball
wird E-Rolli-Fußball mit drei Feldspielern
und einem Torhüter gespielt.

Die Spiele finden normalerweise in Hallen
auf einem Spielfeld der Größe eines Basketballfeldes statt.

Der Ball hat einen Durchmesser von 33 Zentimetern,
und ist damit deutlich größer als ein herkömmlicher Fußball.
Die Rollstühle sind mit Gittern adaptiert,
um den Ball kontrolliert spielen zu können.

Action und Spaß sind hier garantiert – auch,
wenn das Tempo der Spieler mit 10 km/h begrenzt ist.

Wie das geht?

Kommt doch vorbei und seht es Euch an unserem 2. SPIELTAG „LINZ vs. WIEN“ an!

Wann: Samstag, 11. Juni 2016
von 11:00 – 15:00 Uhr
Wo: Sport-NMS Linz-Kleinmünchen
Meindlstraße 25, 4030 Linz

Für Euer leibliches Wohl, gegen eine freiwillige Spende, wird gesorgt.
Auf Euer kommen freuen sich die
E-Rolli Fußballteams des RSC heindl OÖ
sowie die Gastmannschaften des ASKÖ Wien

Danke an Julia Kisch! Sie hat diese gut verständliche Ankündigung geschrieben.

Spieltag 20160417

Kurier-Artikel: Fußball mit 10 km/h

Kurier: Fußball mit 10 km/h

Action ist hier garantiert – auch, wenn das Tempo der Spieler mit 10 km/h begrenzt ist.  Dass die Freude am Sport hingegen keine Grenzen kennt, beweist die wachsende Zahl der E-Rolli-Fußballer seit die Sportart vor vier Jahren in Österreich eingeführt wurde (Infos unter www.erollifussball.at)“ – so beginnt ein Beitrag „Fußball mit 10 km/h“ von Laila Daneshmandi für den Kurier vom 10. Mai 2016.

Sie berichtet von Eindrucken von unserem Auftritt bei der Fachmesse integra und zieht folgendes Fazit zu E-Rolli Fußball: „Für Rollstuhlfahrer mit elektrisierendem Sporteifer und alle, die sich für Fußball ohne Grenzen begeistern. Eine Inspiration für Menschen, die sonst immer Ausreden fürs Nicht-Sporteln parat haben.

Artikel erschien auch in der Printausgabe

Unknown

E-Rolli Fußball am Boomen!

Die Verbindung zwischen Wien und Oberösterreich ist derzeit die heißeste Connection im österreichischen E-Rolli Fußball!

Am Sonntag 17.06. fand im ASKÖ Ballsport Center in Wien ein Matchtag statt. 21 Spielerinnen und Spieler aus der Hauptstadt und aus Linz beteiligten sich daran. In vier Stunden auf dem Paket ließen die Teilnehmer den Ball rollen und die Reifen quietschen. Hier alle weiteren Informationen zum Spieltag.

Kaum zwei Wochen später traf sich die E-Rolli Fußball Community erneut. Dieses Mal im Zuge der Reha-Messe Integra, auf der die Sportart gleich zwei Mal vorgestellt werden durfte. Am Vormittag legten die Youngsters der Hans Radl Kickers vor und demonstrierten ihre Geschicke mit dem runden Leder vor dem begeisterten Blicken des anwesenden Publikums. Am Nachmittag waren die Spielerinnen und Spieler des RSC Heindl OÖ, verstärkt von Kollegen des ASKÖ Wien, an der Reihe über das Spielfeld zu düsen. Nach 2014 ist das die zweite Vorstellung auf dieser Messe gewesen, bei sich E-Rolli Fußball Österreich neuen Zuwachs und neue Kooperationen erhofft! Hier gibt’s mehr dazu.

Das nächste Treffen ist auch schon geplant. Am 11.6. findet der zweite Spieltag des Jahres in der Sport-NMS in Linz-Kleinmünchen statt.